26.05.2017, 09:50 Uhr

Großer Andrang beim Internationalen Museumstag am 21.05.2017 im LANGENZERSDORF MUSEUM

BesucherInnen beim Internationalen Museumstag; Foto: LEMU
Langenzersdorf: LANGENZERSDORF MUSEUM | Anlässlich des dreijährigen Jubiläums seiner Wiedereröffnung lud das LANGENZERSDORF MUSEUM zum Internationalen Museumstag und zum 2. Museumsfrühling Niederösterreich am 21. Mai 2017 ins Museum mit Führungen durch die Dauerausstellung Anton Hanak – Siegfried Charoux – Alois Heidel – Alfred Czerny – Max Brand Tonstudio – Urgeschichte/Ortskunde und die aktuellen Sonderausstellungen „Siegfried Charoux – Der Bildhauer als Maler“ (zum 50. Todestag) sowie „Langenzersdorf und die Donau“.

Zahlreiche BesucherInnen nutzten die Möglichkeit, das Museum bei freiem Eintritt zu erkunden.

Neben einer Erwachsenenführung durch das Haus wurde auch eine Kinderführung mit dem Schwerpunkt Skulpturen von Anton Hanak und Siegfried Chaorux sowie Urgeschichte und Ortskunde angeboten. In spielerischer Weise näherten sich die Kinder den ausgestellten Objekten, wobei bei der Führung ein besonderes Augenmerk auf die Verknüpfung aus Wissensvermittlung und selbstständigem Erarbeiten von Inhalten gelegt wurde.

Das spezielle Kunstvermittlungsprogramm wird auch für Schulklassen angeboten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.