08.06.2018, 20:02 Uhr

Hagenbrunn: Zeugen nach Fahrerflucht gesucht

(Foto: BMI / Egon Weissheimer)

25-jähriger Fußgänger wurde auf dem Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt. Unfallfahrerin fuhr einfach davon.

BEZIRK KORNEUBURG | HAGENBRUNN. Es war am Donnerstag Abend, als ein 25-Jähriger auf der Stammersdorfer Straße Richtung Königsbrunner Straße unterwegs war. Bei der Kreuzung mit der Hauptstraße (L 12) wollte er auf dem Schutzweg die Straßenseite wechseln, als sich ein goldener VW Passat aus Richtung Korneuburg kommend näherte. Laut dem Unfallopfer wurde das Auto langsamer, dennoch kam es auf dem Zebrastreifen zum Zusammenstoß. Die Folge: Der Mann wurde von der Motorhaube erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert.


Unfall-Lenkerin flüchtete

Der 25-Jährige gab an, dass es sich bei der Lenkerin um eine etwa 25-jährige Frau mit ausländischem Akzent gehandelt habe. Diese blieb nach dem Zusammenstoß zwar kurz stehen, als das Unfallopfer sie jedoch aufforderte, das Auto an den Straßenrand zu stellen, setzte sie ihre Fahrt Richtung Brünner Straße ungerührt fort. Im Fahrzeug soll sich zudem eine zweite, ebenfalls rund 25-jährige Frau befunden haben.


Polizei sucht Zeugen!

Der verunfallte Fußgänger wurde mit einer schweren Verletzung in das Korneuburger Krankenhaus gebracht.
Die Hagenbrunner Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hagenbrunn unter der Telefonnummer 059133-3243.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.