10.03.2017, 12:08 Uhr

Holz macht die Musik

In Werken haben Leonie Sattler, Nicola Schuchnigg und Sam Kern unter Lehrer Peter Reuberger Cajons selbst gebaut. (Foto: privat)

Instrumente aus Holz sind vielfältig einsetzbar und können auch selbst hergestellt werden.

KORNEUBURG (gdi). Musikinstrumente aus Holz sind schon seit der Urgeschichte von der Menschheit in Verwendung, sei es als Rythmusinstrumente oder als Flöten. Tatjana Hofbauer, Lehrerin an der Musikmittelschule Korneuburg, spricht über Instrumente aus Holz: "Percussioninstrumente wie Klanghölzer oder Trommeln werden häufig im Musik-Unterricht eingesetzt, da man damit gut ein Lied rhythmisch gestalten kann." Zur Standard Ausstattung für den Unterricht gehört eine Percussiontasche, bei der die wichtigsten Rythmusinstrumente jederzeit mitgenommen werden können. Bei Blockflöten aus Holz ist die Klangfarbe viel feiner und ein hoher Qualitätsunterschied gegenüber Blockflöten aus Kunststoff ist hörbar. "Noch dazu klingen Kunststoffflöten oft wirklich verstimmt," ärgert sich Hofbauer.

Peter Reuberger, Lehrer für Werkerziehung, hat in diesem Schuljahr mit der 3b Klasse im Werkunterricht Cajons selber gebaut. Das sind hölzerne Boxen, die hervorranged als Schlaginstrument eingesetzt werden können und eine gute Grundlage für Schlagzeugunterricht bieten. "Die Herstellung der Cajons hat den Kindern viel Spaß bereitet und das Ergebnis kann sich sehen lassen," so Hofbauer. Auch sogenannte Regenstäbe, bei denen Getreidekörner durch eine Holzröhre rieseln, wurde vor einiger Zeit mit Schülern angefertigt und haben für besondere Einsatzmöglichkeiten gesorgt.

Weitere Berichte zum Thema Holz aus ganz Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.