25.10.2016, 14:38 Uhr

Korneuburgs neueste Seilbahn

Alfred Zimmermann, Friedrich Blihall, Gerald Bail und Gunther Cerny testeten die neue Seilbahn.

Am Dabsch-Spielplatz kann man wieder durch die Luft sausen

STADT KORNEUBURG. Die Seilbahn ist eines der beliebtesten Spielgeräte am Dabsch-Spielplatz. Weil die alte schon durchgemorscht war, die Eltern und Kinder sich aber eine wünschten, wurde eine neue Seilbahn aufgestellt. Und sie hält, wie ein "Härtetest" des Korneuburger Umweltteams bewies.

Regelmäßige Kontrollen


Damit die Geräte auf den Spielplätzen Korneuburgs auch immer gut in Schuss sind, werden sie im 14-tägigen Rhythmus vom Stadtservice kontrolliert. "Kleinere Dinge werden sofort repariert. Für gröber Schäden werden Experten zu Rate gezogen", erklärt Umwelt-Gemeinderat Alfred Zimmermann.

Spielplatzanalyse


"Wir sind gerade dabei, uns alle Spielplätze anzuschauen, festzulegen, für welche Altersklassen sie geeignet sind, welche Ausstattung sie haben sollen und wo neue Plätze nötig sind", erklärt Zimmermann. So sollen künftig alle Spielplätze der Stadt über eine Kleinkinderschaukel verfügen. Auch der komplette Sand auf allen Plätzen soll, spätestens bis zur neuen Saison 2017, ausgetauscht werden. Auch die Rasenpflege ist nach der langen Sommersaison mehr als nur notwendig – etwa am Dabsch-Spielplatz im Bereich der Fußballtore.
Neben den Spielgeräten sollen aber auch auf allen Spielplätzen ausreichend Sitzgelegenheiten zur Verfügung stehen. Obststräucher und -bäume sollen zudem zum Naschen und Entdecken der Natur einladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.