15.10.2014, 10:54 Uhr

Lernstunde mit Volksschullehrerinnen - nun auch im Kidspoint-Hort

Freuen sich auf die professionelle Hausübungsbetreuung: Vizebgm. Robert Zodl, STR Mag. Haider-Wittmann, GR Karoline Winkler, Nurcan Güleryüz (stehend) Stefanie Winkler, BEd, Dipl.Päd. Olivia Kirchstorfer (sitzend) mit den Kindern Nina, Klara, Simone, Larissa und Sebastian
Es ist nicht zu verheimlichen, dass aufgrund der Einführung der schulischen Tagesbetreuung die Anmeldungen für die Betreuung im Kinderfreundehort zurückgegangen sind. Gründe dafür sind zum einen der sehr günstige Preis der schulischen Tagesbetreuung in der Volksschule aufgrund hoher öffentlicher Fördergelder und zum anderen auch die Lernstunde mit den Volksschullehrerinnen.

Mit vereinten Kräften konnten es nun Kinderfreunde-Obfrau Karoline Winkler und Bildungsstadträtin Mag. Bernadette Haider-Wittmann schaffen, auch im Kinderfreundehort die Lernstunde bzw. Hausübungsbetreuung mit Volksschullehrerinnen anzubieten. Ab Oktober wird die Volksschullehrerin Olivia Kirchstorfer von Montag bis Donnerstag (Freitag ist Hausübungsfreier Tag) die Lernstunden mit den Kindern durchführen, Unterstützung erhält sie dabei von Stefanie Winkler.

„Es freut mich sehr, dass der Hort dadurch stark an Qualität gewinnt und Bildung und Betreuung auf sehr hohem Niveau anbieten kann.“, so STR Haider-Wittmann.
„Durch größtmögliche Flexibilität konnten wir bei den Eltern immer schon punkten und die Preisanpassung wird wohl auch nur mehr eine Frage der Zeit sein.“, fügt Obfrau Winkler hinzu. Nachdem die Fördergelder des Landes Niederösterreich teilweise weggefallen sind, ist mit einer Erhöhung des Betreuungsbeitrages in der schulischen Tagesbetreuung in den Volksschulen zu rechnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.