07.02.2017, 11:41 Uhr

Modern, hell und vor allem sicher

Eröffneten den neuen Bahnof: Bürgermeister Thomas Speigner, Gemeinderat Mauritz Grossinger, LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner und ÖBB-Vorstandsdirektor Franz Seiser. (Foto: ÖBB/Christian Zenger)

Barrierefrei, sicher und benutzerfreundlich präsentiert sich der neue Spillerner Bahnhof.

SPILLERN. "Spillern ist eine Wachstumsgemeinde und es freut mich sehr, dass wir nun einen sicheren Bahnhof für unsere Pendler haben", erklärte Bürgermeister Thomas Speigner bei der Eröffnung des modernisierten Spillerner Bahnhofes und fügt hinzu: "Egal ob bei Tag oder Nacht, der Bahnhof Spillern macht was her."
Barrierefrei präsentiert sich nun der neue Bahnhof und er ist vor allem eins – sicher. Durch spezielle LED-Beleuchtung, sogar die Handläufe sind erleuchtet, ist es immer hell. Zudem muss man nun nicht mehr über die Gleise, will man auf die andere Seite, sondern kann sicher durch einen Tunnel gehen. Auch die rund 400 Meter westlich vom Bahnhof gelegene Eisenbahnkreuzung wurde nun durch eine Unterführung ersetzt.
"Spillern ist ein Vorzeigebeispiel für neue, moderne Bahnhöfe, die barrierefrei und sicher sind", äußerte auch LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner ihr Gefallen.
Rund 4,9 Millionen Euro wurden in den Spillerner Bahnhof investiert. Neben einer Park&Ride-Anlage, gibt es nun auch überdachte Abstellplätze für Fahrräder. "2016 haben wir über 500 Millionen Euro in NÖ investiert. Wir sind Europameister beim Bahnfahren", erklärte auch ÖBB-Vorstandsdirektor Franz Seiser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.