06.11.2017, 09:02 Uhr

Nachhaltig genießen mit den Bäuerinnen

Kämpfen gegen Lebensmittelverschwendung: Hermi Steiner, Andrea Lorenz, Martina Wittek, Kammerobmann Manfred Weinhappel, Gebietsbäuerin Johanna Germ, Matina Kaufmann, Gerlinde Kronberger und Patricia Halbwild. (Foto: privat)

Wie kostbar Lebensmittel sind, wurde am Stockerauer Wochenmarkt erklärt

STOCKERAU. Die Bäuerinnen vom Gebiet Stockerau haben auch heuer wieder am Stockerauer Wochenmarkt auf das Thema "Lebensmittel sind kostbar" aufmerksam gemacht. Wie wertvoll Lebensmittel sind, und dass sie gerade deswegen nicht in den Müll gehören, sollte mittlerweile jeder wissen. Trotzdem landen immer noch viele wertvolle Lebensmittel im Abfall. "Diese Verschwendung von Nahrungsmitteln ist nicht nur moralisch ein Problem, sondern kostet jeden Haushalt viel Geld", schildert Gebietsbäuerin Johanna Germ die Situation. Jeder Haushalt könnte viel Geld sparen, ginge er mit den Lebensmitteln entsprechend achtsam um. Im Rahmen des Aktionstages konnten sich Interessierte von den Bäuerinnen beraten lassen und wertvolle Tipps bekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.