14.10.2014, 13:16 Uhr

SMS-Entleerungssystem

Bgm. Thomas Speigner mit Umweltgemeinderat Andreas Schmidt

Entleerungssystem für die öffentlichen Mistkübel

Du hast es in der Hand.

Unter dem Motto „Du hast es in der Hand. Bau keinen Mist.“ gibt es ab Anfang November 2014 im Gemeindegebiet der Marktgemeinde Spillern ein Entleerungssystem für die öffentlichen Mistkübel, welches mit Hilfe der Bürger funktioniert. Die Mistkübel im Gemeindegebiet werden weiterhin einmal pro Woche von den Mitarbeitern des Bauhofes entleert. Neu ist nun die Möglichkeit, auf volle Mistkübel per SMS aufmerksam zu machen. Man schickt einfach eine SMS mit dem jeweiligen Kurzzeichen des Mistkübels an die angegebene Handynummer, durch dieses Kürzel kann der Standort des Mistkübels genau zugeordnet werden und wird werktags innerhalb von 24 Stunden durch die Bauhofmitarbeiter entleert.
Bgm. Thomas Speigner: „Diese einfache Lösung kostet lediglich 200 Euro, erleichtert die Arbeit des Bauhofes jedoch enorm.“ UGR Andreas Schmidt: „Denn damit soll sichergestellt werden, dass keiner der rund 60 öffentlichen Mistkübel mehr, im wahrsten Sinne des Wortes, übergeht.“
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.