19.01.2018, 12:51 Uhr

Stockerau – Baustelle B3: Alle Infos zu den Umleitungen

Stockerau bekommt eine neue Unterführung (B3): ÖBB-Baumanager Alexander Kaufmann, Landesrat Karl Wilfing, ÖBB-Regionalleiter Thomas Simandl, Straßenbaudirektor Josef Decker und Bürgermeister Helmut Laab. (Foto: ÖBB/Christian Zenger)

Alle wichtigen Informationen zum Schienenersatzverkehr, der von 3. bis 11. Februar alle Personennahverkehrszüge zwischen Stockerau und Hollabrunn bzw. Stockerau und Retz/Znojmo betrifft.

STOCKERAU. Die Busse des Schienenersatzverkehrs ab Znaim fahren ca. 40 Minuten und ab Retz 27 Minuten (bzw. 37. Minuten bei Zwischenhalten Hollabrunn - Stockerau) vor der planmäßigen Abfahrtszeit ab, um die rechtzeitige Anschlussherstellung und planmäßige Abfahrt der Züge ab Stockerau zu gewährleisten.
Die Busse des Schienenersatzverkehrs für die ausfallenden S-Bahnen von/nach Hollabrunn fahren ca. 20 Minuten vor der planmäßigen Abfahrtszeit ab.

Die Busse sind mit der Aufschrift "Schienenersatzverkehr" gekennzeichnet. Reisende mit Fahrrädern können die Busse des Schienenersatzverkehrs nicht nützen.

Ein Fahrkartenverkauf findet in den Bussen des Schienenersatzverkehrs nur dann statt, wenn keine derartige Kaufmöglichkeit in der angefahrenen Bahnstation möglich ist.

Bushaltestellen des Schienenersatzverkehrs

  • Stockerau: Bahnhof (Vorplatz)
  • Oberolberndorf: Landesstraße (Abzw. Bahnhof)
  • Sierndorf: Bahnhof (Vorplatz)
  • Höbersdorf: Bahnhaltestelle (Landesstraße)
  • Schönborn-Mallebarn: Bahnhaltestelle (Landesstraße)
  • Göllersdorf: Bahnhof (Vorplatz)
  • Breitenwaida: Bahnhaltestelle (Wiener Straße)
  • Hollabrunn: Bahnhof (Vorplatz)
  • Herzmannsdorf-Wullersdorf: Bahnhof (Vorplatz)
  • Guntersdorf: Bahnhof (Vorplatz)
  • Platt: Bahnhaltestelle
  • Zellerndorf: Bahnhof (Vorplatz)
  • Retz: Bahnhof
  • Unterretzbach: Bahnstraße
  • Znojmo: Bahnhof

Umleitung Straße, Fußgänger, Radfahrer

Die offizielle Umleitungsstrecke für den Autoverkehr (Sperre B3 ab 30. Jänner 2018)  wird über Oberolberndorf und Zissersdorf über das bestehende Landesstraßennetz geführt.
Fußgänger werden über einen provisorischen Übergangssteg durch das Baufeld geleitet.
Radfahrer können die kleinräumig Umleitung über Kolomaniwörth – Kastanienweg – Zum Spitzgarten – Alte Au nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.