13.02.2018, 11:52 Uhr

Unterhautzental: Neuer FF-Chef nach 35 Jahren

Gottfried Berger verabschiedete sich in den "FF-Ruhestand" und übergab sein Amt an Erwin Schretzmeier. (Foto: privat)

Gottfried Berger übergibt nach 35 Jahren das Kommando der FF Unterhautzental an seinen Nachfolger.

BEZIRK KORNEUBURG | UNTERHAUTZENTAL. Gottfried Berger war einer der am längsten dienenden Feuerwehrkommandant des Bezirks Korneuburg. Im Jahr 1983 übernahm er das Kommando der Feuerwehr Unterhautzental von seinem Vorgänger Weinhappel Matthias. Seither hat er die Geschicke der 1905 gegründeten Wehr bestimmt und geprägt.

Große Veränderungen

In seine Dienstzeit fielen große Veränderungen und Umwälzungen im Feuerwehrwesen. Gleich zu Beginn machte die neue Mindestausrüstungsverordnung die Anschaffung eines Löschfahrzeuges notwendig. Um die nötigen finanziellen Mittel zu erhalten, war es erforderlich, Feste zu veranstalten. Gemeinsam mit seiner Mannschaft gelang 1989 das erste "Salettl- Fest".
Auch die technische Aufrüstung der Feuerwehr fand statt. Die Installation der Funksirenensteuerung, das Löschfahrzeug mit analogem und später digitalem Fahrzeugfunk, die Anschaffung von Atemschutzausrüstung und einer modernen Pumpe seien als Highlights erwähnt. Laufend wurde die Ausrüstung vervollständigt und den modernen Anforderungen angepasst. Die Errichtung des Gemeinschaftshauses und des Feuerwehrstadels zählen ebenfalls zu den Wegmarken Bergers Amtszeit.

Vom Bewerb bis zur Schulung

Gottfried Bergers Initiative ist es zu verdanken, dass immer wieder Wettkampfgruppen der FF Unterhautzental aufgestellt werden konnten. Viele schöne Preise zeugen vom Eifer und Einsatz der Mannschaft. Im Rahmen der Feuerwehrfeste wurden auch Nassbewerbe veranstaltet, an denen viele der umliegenden Wehren des Bezirkes teilnahmen.
So war unter seiner Amtsführung auch die Pflege von Kontakten immer ein wichtiges Anliegen. Legendär sind auch die gewissenhaften Planungen von Einsatzübungen und Schulungen.

Schluss nach 35 Jahren

Bei der Hauptversammlung am 2. Februar 2018 legte nun Gottfried Berger das Amt nieder. Sein Nachfolger, Erwin Schretzmeier, übernimmt eine Wehr, die sich den kommenden Herausforderungen der Zeit stellen wird. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Unterhautzental und Bürgermeister Gottfried Muck wünschten ihrem langjährigen Kommandanten alles Gute für die Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.