06.06.2017, 10:27 Uhr

Zukunftssichere Berufsausbildung

Im fahrbaren Musterhaus konnten die neuesten elektronischen Installations-Technologien in Funktion erlebt werden.

Tag der offenen Tür in der Landesberufsschule für Elektrotechnik Stockerau.

STOCKERAU. Ausbildung in drei Hauptmodulen und fünf Spezialmodulen im Rahmen des Grundmodules Elektrotechnik und ein Spezialmodul und vier Hauptmodule im Grundmodul Elektronik bietet die LBS Elektrotechnik Stockerau. Die Ausbildungsinhalte des Lehrberufes Elektro- und Gebäudetechnik gehen damit von den Grundlagen der Elektrotechnik bis zur absoluten High-Tech-Spezialisierung.

Theorie und Praxis vereint


Der Tag der offenen Tür am 1. Juni stand ganz im Zeichen der Energiewende. Und das nicht nur in der Theorie. Denn die Besucher konnten sich am großen Internatsparkplatz mittels einer Probefahrt über die Effizienz von Elektroautos informieren. Ein kleines aber hochtechnisiertes Musterhaus zeigte die Möglichkeiten der Vernetzung von Gebäudetechnik auf und Photovoltaik war natürlich auch ein Hauptthema.
Im Schulgebäude selbst wurde den Besuchern von Schülern und Lehrkräften der Unterrichtsalltag in Labors und Werkstätten am praktischen Beispiel nahe gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.