23.09.2014, 09:41 Uhr

"Es ist jetzt einfach die Zeit gekommen"

"Ich möchte keinen Tag missen, ich war immer mit Herzblut dabei", erklärt Schittenhelm.

Mit 14. Oktober 2014 bekommt die Marktgemeinde Bisamberg einen neuen Bürgermeister.

"24,5 Jahre Kommunalpolitik und 14,6 Jahre Bürgermeisterin - das reicht", sagt Dorothea Schittenhelm, die vergangenen Dienstag die letzte Gemeinderatssitzung als Bisambergs Bürgermeisterin leitete. "Ich hab schon 2010 gewusst, dass ich bei der nächsten Wahl nicht mehr antreten werde."
Eigentlich wollte sie ja nur zwei Perioden als Ortschefin die Geschicke der Gemeinde lenken. "Doch mir kamen immer wieder Projekte dazwischen, die ich unbedingt noch umsetzen wollte", lacht Schittenhelm. Der frühe Gemeinderatswahl-Termin am 25. Jänner 2015 hat sie dazu bewogen, diesen Schritt schon jetzt zu gehen. "Die ÖVP wird für Vizebürgermeister Günter Trettenhahn als meinen Nachfolger stimmen. Ich möchte ihm die Chance geben, sich schon vor der Wahl den Bisambergerinnen und Bisambergern als Bürgermeister präsentieren zu können."

Viel erreicht


Besonders stolz ist Schittenhelm auf Um- und Neubau der Volksschule und der Kindergärten in Bisamberg und Klein-Engersdorf. Auch das Betreubare Wohnen, das erst heuer eröffnet wurde, war ihr ein Herzensanliegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.