29.08.2014, 07:34 Uhr

Zum Nachdenken - Einfuehrung von Grenzkontrollen und Aufstellung eines Grenzschutzes.

Liebe Leser(innen)!

Ja, ja, es ist doch schoen und wir haben uns an die offenen Grenzen gewohnt. Legal oder illegal, ob in friedlicher oder ungesetzlicher Form. Gaebe es nicht:

- Die Krise in der Ukraine-ja nur 400km von unsere Ostgrenze.
- Die Ausbreitung der Gewalt im Nahen Osten. Bald wird auch Europa betroffen sein.
- Der andauernde Fluechtlingsstrom aus Nordafrika.
- Ebola breitet sich immer mehr aus und so die Diebsbanden aus dem Osten.
- Die vielen illegalen Grenzueberschreiter.
- Schmuggel im Grenzgebiet.

Und wie sieht die Reaktion der Regierung aus?
- Bundesheerkasernen im Grenzgebiet verkauft.
- Einheiten aufgeloest (Grossenzersdorf, Hainburg, Neusiedl, Oggau und Pinkafeld).
- Polizeiposten werden geschlossen.
- Eine Zollwache und den Grenzschutz gibt es nicht mehr.

Niemand will einen Stacheldrahtverhau mit Minenfeldern. Wie soll es aber weitergehen? Warten bis auch bei uns im Grenzgebiet Separatisten und andere Personen ihr Unwesen treiben?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.