21.04.2016, 10:00 Uhr

Doppelgold für Yonathan Pieber

Markus Betz und Yonathan Pieber

Bei den niederösterreichischen Judo Schülermeisterschaften am 21 April in Wimpassing gewann Yonathan Pieber den Landesmeistertitel.

Der erste Titel der nach über zehn Jahren wieder an einen Stockerauer Judowettkämpfer erging! Das Sporttalent gewann gemeinsam mit dem am Tag zuvor gewonnen Taekwando Landesmeistertitel zwei Titel in zwei Kampfsportarten an einem Wochenende.

Emil Schillinger überraschte nach erst einem Jahr Judotraining mit dem Vizelandesmeistertitel. Es gelangen ihm zwei Kämpfe ganz klar vorzeitig für sich zu entscheiden und er musste sich nur einem technisch überlegenen Gegner des Wiener Neudorfer Judo Clubs Shiaido geschlagen geben.

In der Altersklasse U16 erarbeitete sich Lorenz Lisy gegen bereits sehr routinierte Gegner schöne Situationen heraus und wurde mit Bronze belohnt.
Nach einem weniger erfolgreichen Auftakt in den diesjährigen internationalen Nachwuchscup mit zwei fünften Plätzen konnten sich die Stockerauer Nachwuchsjudoka im rein niederösterreichischen Umfeld wieder behaupten.

Bundesländerübergreifend und international wird in vielen großen Vereinen bereits in der Altersklasse U10 und U12 mit großem Trainingsumfang, Trainingslagern und eigenen Kadertrainingseinheiten sehr leistungsbezogen trainiert. Stockerau verfolgt dabei eine etwas andere Strategie und legt in den jüngeren Altersklassen besonderen Wert auf den sauberen Technikerwerb und in erster Linie auf die Vermittlung der Freude am Judosport wert. Es steht weniger der schnelle Erfolg im Schülerbereich als die Grundsteinbildung für eine mögliche spätere Wettkampfkarriere im Vordergrund. Dafür ist auch der Aufbau und Erhalt einer breiten Trainingsgruppe ausschlaggebend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.