10.08.2017, 11:02 Uhr

Ein Campus für Technologie und Forschung

So könnte der RWA-Campus bald aussehen. (Foto: RWA)

RWA Raiffeisen Ware Austria übersiedelt Konzern-Zentrale nach Korneuburg.

STADT KORNEUBURG. Bereits seit 40 Jahren gibt es die RWA in Korneuburg. Mit rund 250 Mitarbeitern werden ein Technik-Ersatzteillager, eine Saatgutaufbereitungsstation und ein Logistikzentrum betrieben.
Nun soll auch die Unternehmenszentrale auf das Gelände in der Johann Pamer-Straße übersiedeln. Ein Bürogebäude und ein Start-up Campus sind hier geplant, rund 500 Mitarbeiter sollen künftig zusätzlich hier arbeiten. Zudem ist geplant, auch das RWA-Tochterunternehmen Agro Innovation Lab hier anzusiedeln. Auch ein großzügiger Lagerhaus Flagship-Store soll entstehen.
"Die RWA möchte in Zukunft die eigenen Kräfte an einem modernen Standort bündeln und ihre Identität stärken. Korneuburg bietet dafür die besten Voraussetzungen", erklärt Generaldirektor Reinhard Wolf in einer Broschüre, die an alle Korneuburg verschickt wurde und wird.

Hochqualifizierte Jobs

Mit der Verlegung der RWA-Unternehmenszentrale von Wien nach Korneuburg werden die bestehenden Mitarbeiter mitübersiedelt. Man rechnet jedoch durchaus mit "Jobrochaden" und somit mit freien Arbeitsplätzen für die Menschen in der Region.

Informationen für die Bürger

Wer Fragen zum großen RWA-Projekt hat, kann diese bei der Informationsveranstaltung am 24. August, 18 Uhr, am RWA-Standort in Korneuburg stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.