04.10.2017, 13:14 Uhr

Große Veränderungen in Hagenbrunn

Die Spieler des FK Hagenbrunn mit ihren Trainern und dem sportlichen Leiter Paul Scharner. (Foto: privat)

Und zwar beim ehemaligen "Tecnofutbol Austria Hagenbrunn", dem heutigen "FK Hagenbrunn Young Taltents".

HAGENBRUNN. Im Jahr 2013 gründete Sascha Gasthuber in Hagenbrunn den Fußball-Ausbildungsverein "Tecnofutbol Austria Hagenbrunn". Nunmehr, vier Jahre später, haben sich die Wege des Vereins und seines Gründers getrennt. Sascha Gasthuber wird sich künftig anderen Projekten im Nachwuchsfußball widmen.
Der Verein wurde teilweise von bisherigen Vorstandsmitgliedern übernommen, aber auch viele weitere, bisher nur am Rande involvierte Personen, wurden in den neuen Vorstand gewählt. Der Vereinsname wurde auf "FK Hagenbrunn Young Talents" abgeändert, das Konzept eines echten Leistungszentrums für den Nachwuchs wird beibehalten.
"Besonders freut es uns, dass es gelungen ist, mit Paul Scharner einen der international erfolgreichsten Österreich-Profis, der bislang unsere Kampfmannschaft als Cheftrainer trainierte, nicht nur an Bord zu behalten, sondern Paul wird mit sofortiger Wirkung die sportliche Leitung im Verein übernehmen", erklärt der neue Obmann Markus Cerny.

Gesamter Trainerstab bleibt

Der Verein wurde bisher, im Unterschied zu vielen Vereinen in der Umgebung, als Ausbildungsverein geführt, bei dem die Nachwuchsarbeit an erster Stelle steht. Auch der neue Vorstand und die neue sportliche Leitung haben sich ganz klar dem Ziel verschrieben, diesen bisher so erfolgreichen Weg weiterzugehen.
Der gesamte Trainerstab in allen Nachwuchsmannschaften hält dem Verein die Treue. Für die Spieler wird sich weder im Training noch im Meisterschaftsbetrieb etwas ändern.
"Die einzige echte Neuerung im Verein seit dieser Spielzeit ist unsere Kampfmannschaft, die sich als mit Abstand jüngste Mannschaft in der 2. Klasse Donau bisher beachtlich schlägt", erzählt Scharner. "Es soll damit den älteren unserer Nachwuchsmannschaften eine attraktive Perspektive geboten werden, sich auch weiterhin im Verein auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln."

Sportplatz soll weiter ausgebaut werden

Ein wichtiger Bestandteil des Konzepts ist die Weiterentwicklung der Infrastruktur am Sportplatz in Hagenbrunn. Sowohl der Bau einer Flutlichtanlage für Trainingszwecke, wie auch die Ausweitung von Trainingsmöglichkeiten sind konkret in Planung. Die enge Kooperation hierbei mit der Marktgemeinde Hagenbrunn kommt auch durch die Vertretung im Vorstand deutlich zum Ausdruck.

Spieler gesucht!

Der Verein sucht in allen Altersklassen Spieler. Alle fußballbegeisterten Kinder und Jugendlichen, die den Sport ernsthaft betreiben und auf professionellem Niveau trainieren und spielen möchten, sind zu den Sichtungstrainings eingeladen. Der Verein freut sich auf Zuschriften unter verein@fk-hagenbrunn.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.