17.03.2017, 20:36 Uhr

Österreichische Hallenmeisterschaft: Sieben Medaillen für den ASV2000

Die Medaillengewinner des ASV2000: Markus Kuchler, Botond Láz und Nina Gangl mit Trainer Kornél Békési. (Foto: ASV2000)

Eine lange Anreise nahmen die acht Sportler und drei Trainer des ASV2000 auf sich, um bei den diesjährigen Österreichischen Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklassen in Dornbirn dabei zu sein.

STOCKERAU. Aber die Fahrt ins Ländle sollte sich bezahlt machen, insgesamt konnten die Stockerauer Schwimmer bei dem dreitägigen Wettkampf sieben Medaillen holen. Bester Athlet war Markus Kuchler (Jg. 2003), der drei Medaillen gewann. Über 100 Meter
Schmetterling ließ er die starke Konkurrenz hinter sich, landete ganz oben auf dem Siegerpodest und darf sich somit Österreichischer Meister der Nachwuchsklasse nennen. Über 200 Meter Freistil holte er Silber und über 100 Meter Freistil die Bronzemedaille.
Vereins- und Jahrgangskollegin Nina Gangl fuhr ebenfalls mit drei Mal Edelmetall nach Hause. Sie gewann über 200 und 100 Meter Rücken jeweils Bronze und durfte sich im 100 Meter Freistil-Bewerb über den zweiten Platz und somit Silber freuen.
Die siebente Medaille aus Sicht des ASV2000 holte Botond Láz (Jg. 2001), der allerdings mit einer Verkühlung etwas angeschlagen war. Trotzdem zeigte er mit dem dritten Platz über 100 Meter Rücken eine tolle Performance.
Eine beeindruckende Leistung lieferte Tula Hale Begüm – verpasste sie mit neuer persönlicher Bestleistung über 100 Meter Rücken als Vierte nur knapp das Podest.

„Die Leistung unserer Schwimmer war wirklich spitze. Unser achtköpfiges Athletenteam ist insgesamt 17 Mal neue persönliche Bestleistung geschwommen, und mit den sieben Medaillen ist der ASV2000 drittbester Verein aus Niederösterreich hinter Mödling und Schwechat.“, freute sich Trainer Kornél Békési darüber, dass die Stockerauer Schwimmer eine weitere Steigerung bei den Schwimmzeiten als auch in technischer Hinsicht zeigen konnten. Dies stimmt das gesamte Trainerteam des ASV2000 in Hinblick auf die Saisonhighlights im Sommer zuversichtlich. Bereits am 1. und 2. April steht für die Kaderschwimmer des ASV2000 mit dem Triumph-Meeting der nächste Wettkampf am Kalender.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.