17.10.2016, 20:26 Uhr

Streif: Immer ein besonderer Kick

SPORTUNION Lehrgang | Entwicklungstendenzen im olympischen Taekwondo Wettkampf Taekwondo mit Georg Streif

Am vergangenen Wochenende 15.10./16.10.2016 fand in Oberndorf bei Salzburg, wie bereits 2014, der SPORTUNION Lehrgang | Entwicklungstendenzen im olympischen Taekwondo Wettkampf Taekwondo mit Georg Streif statt.

Streif selbst war u.a. Europameister im olympischen Taekwondo. Als deutscher Nationalteamtrainer und Leiter des Bereichs Zweikampf der deutschen Bundeswehr hatten seine Athleten Medaillenerfolgen bei Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Sein Heimverein ist die Taekwondo Gemeinschaft Allgäu e.V

Über 50 Teilnehmer aus 5 Bundesländern haben in dem Lehrgang zusammengefunden, um in insgesamt 4 Trainingseinheiten und einer Theorieeinheit von dem Erfolgscoach lernen zu können. Die Trainings waren von hoher Motivation, hoher Intensität und viel neuem Input geprägt. Am Ende der Trainings haben alle körperlich profitiert und auch viele neue Ideen konnten mitgenommen werden.
Der Lehrgang war eine Veranstaltung der SPORTUNION Österreich, organisiert vom Bundesfachwart Bernhard Ungrad, der selbst mit einer kleinen Gruppe seines Vereins Sportunion Taekwondo Sonbae anreiste. Ein großer Dank gilt auch Dipl.-Ing. Sudhir Batra, MSc vom Verein Taekwondo Oberndorf, der als Ausrichter sehr gute Rahmenbedingungen schuf. Eine schöne Anerkennung war auch, dass die Schwarzgurtträger Univ.-Prof. Dr. Dr. Josef Niebauer, MBA sowie Univ.-Prof. Dr. Dietmar W. Winkler selbst aktiv an diesem Lehrgang teilnahmen. Ebenso ein großes Dankeschön an alle weiteren Teilnehmer, die maßgeblich an der tollen Stimmung beteiligt waren.

Bei SPORTUNION Taekwondo SONBAE geht es jetzt aber schon wieder um das Selbstverteidigungs-Intensivseminar am Samstag, den 12. November 2016 in der AHS Korneuburg sowie um die ganzjährigen health- und fitnessorientierten Taekwondoprogramme.

Genauere Infos gibt es unter www.sonbae.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.