11.07.2018, 13:00 Uhr

Die "weltbeste Toilette" kommt aus Leobendorf

Bond-Silhouetten stehen als Beschützer am Damen-Klo bereit. (Foto: pronatour)

Das Leobendorfer Kreativ-Unternehmen pronatour wurde mit dem "International Toilet Tourism Award 2018" ausgezeichnet.

BEZIRK KORNEUBURG | LEOBENDORF. Ein Unternehmen aus Leobendorf erobert die Schweizer Alpen. Dort, wo 1969 der Bondfilm "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" gedreht wurde, haben die Erlebnisarchitekten von pronatour bereits eine Vielzahl an Projekten umgesetzt. Zuletzt wurde das Gipfelgebäude des Schilthorns mit dem Drehrestaurant Piz Gloria saniert und umgebaut. Dabei hat pronatour durch seine Inszenierungsakzente Bonds Präsenz am Gipfel des Schilthorns weiter intensiviert.

Sogar der WC-Besuch der vielfältigen Destination zählt als Tourismus-Highlight, denn jetzt wurde ausgerechnet das stille Örtchen des sicherlich actionsreichsten der höchstgelegenen Gebäude in den Alpen prämiert.

Von der Idee bis zur Umsetzung – ein Erfolgskonzept

Das Schilthorn zählt zu den Top-Tourismus-Destinationen der Schweiz. Grundlage für die Erfolgsgeschichte bildet eine touristische Masterplanung der Leobendorfer Ideenarchitekten von pronatour. Seit 2013 wurden jährlich konsequent darin festgelegte Projekte verwirklicht, die dem Schilthorn nicht nur ein modernes, erlebnisreiches Gesicht verliehen haben, sondern auch die Besucherzahlen um 28 Prozent wachsen ließen.

Der Gipfel des Schilthorns steht ganz im Zeichen von James Bond. Im Gipfelgebäude tauchen die Besucher gleich beim Aussteigen aus der Gondel in die Welt von 007 ein. An den Originalschauplätzen sind auf Filmklappen Bondszenen zu sehen, ein leuchtender "Bombencountdown" zeigt die Abfahrt der nächsten Gondel an. Auf der 360°-Panoramaterrasse erwarten die Besucher lebensgroße Silhouetten und ein Bond-Pistolenlauf, durch den man sich vor der imposanten Gebirgslandschaft fotografieren kann. Der "Walk of Fame" – eine Hommage an die Schauspieler des Bond-Films – führt zur Fotopoint-Plattform "Piz Gloria View", die einen spektakulären Ausblick auf das Gipfelgebäude ermöglicht. Und in der multimedialen Erlebnisausstellung "007 Bond World" gibt es Action ohne Ende mit Heliflug auf den Gipfel und einer Bobbahnfahrt à la James Bond.

Mit 007 bis auf die Toilette

Das prämierte stille Örtchen springt hier also als weiteres Puzzleteil in der umfassenden Inszenierung des Gipfelgebäudes nicht unbedingt als erstes ins Auge – umso mehr freut es die Kreativplaner von pronatour, Christian Lang und Werner Stark, dass sie nun mit ihrer humorvollen WC-Gestaltung auf internationalen Anklang stoßen.

Damen treffen auf Bond-, Herren auf Bondgirl-Silhouetten. Über den Pissoirs ermahnen Schilder mit den Aufschriften „Aim like James!“ und „Shake, don’t stir!“, für Treffsicherheit und Tropffreiheit zu sorgen. Eine Hypnose-Kabine, Bond-Intro- und Maschinengewehr-Soundeffekte sowie 007, der die Besucher plötzlich aus dem Spiegel anspricht, machen das Bondfeeling komplett.
Nachdem der atemberaubende Felsensteg "Thrill Walk" von pronatour 2016 beim internationalen Skiareatest mit dem „Innovationspreis für Ideen und Umsetzung – Triple Gold“ ausgezeichnet wurde, gewann das Schildhorn jetzt den "International Toilet Tourism Award 2018".

„Am Schilthorn ist es uns gelungen, die Storyline über den ganzen Berg zu ziehen“, sind die Erlebnisarchitekten stolz. „Neben der Bond World 007 und anderen Attraktionen machen gerade die Gestaltung der Gebäude und Infrastruktur die einzigartige Atmosphäre aus. Hier sind Bond und die Swiss Skyline überall spür- und erlebbar. Sogar am Klo. Legendär!“

Zur Sache: pronatour plant und realisiert Erlebniswege, Themenparks, Erlebnisspielplätze, Ausstellungen, Aussichtsplattformen und Winterinszenierungen. Basis dafür bildet vielfach eine touristische Masterplanung, die pronatour etwa für Tourismusregionen, Bergbahnen, Gemeinden und Naturparks entwickelt.
Auch in NÖ läuft derzeit die Planung der Ausstellung im neu entstehenden Haus der Wildnis in Lunz. In Amstetten wurde vor Kurzem ein Erlebnisweg mit integriertem Outdoor-Klassenzimmer zur Vielfalt der Forstheide realisiert und für das Auen-Reservat Marchegg ein kleiner Masterplan erstellt.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.