16.09.2016, 14:36 Uhr

RWA prüft Alternativen für neuen Standort

Vier Optionen in Wien und eine Variante in Niederösterreich in der engeren Auswahl

BEZIRK KORNEUBURG. Aufgrund von anstehenden Investitionen in den nächsten Jahren prüft die Raiffeisen Ware Austria AG Alternativen für einen neuen Firmenstandort – neben vier Optionen in Wien ist auch eine Variante in Korneuburg in der engeren Auswahl. Mit einem neuen Standort will die RWA eine stärkere unternehmerische Identität erhalten. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll ein möglicher neuer Standort zudem gut erreichbar sein und moderner gestaltet werden. Weitere Vorgaben sind neben der Kosteneffizienz auch Standortsynergien innerhalb des Konzerns, Ausstattung, Funktionalität und Betriebskosten. Vorbehaltlich der Kostenprüfung sowie der behördlichen Genehmigungen ist eine Entscheidung im Laufe des Jahres zu erwarten.

Über RWA Raiffeisen Ware Austria:
Die RWA Raiffeisen Ware Austria AG ist das Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen der Lagerhausgenossenschaften in Österreich. Für diese erbringt die RWA ein differenziertes Leistungsangebot. Es reicht von der Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse, dem Handel mit landwirtschaftlichen Betriebsmitteln, Baustoffen und Produkten für Haus, Hof und Garten bis hin zu verschiedenen Dienstleistungen. Neben diesen Aufgaben für die Lagerhäuser ist die RWA ein Beteiligungskonzern mit Tochterunternehmen im Inland sowie in ausgewählten osteuropäischen Nachbarländern. Durch die strategische Allianz mit der BayWa AG ist die RWA in einen international agierenden Handels- und Dienstleistungskonzern eingebunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.