Brunn am Wald: Sanierung des Landschaftsteiches ist ein gelungenes Gemeinschaftswerk

Sie trugen entscheidend zum Gelingen des Projektes bei.
6Bilder
  • Sie trugen entscheidend zum Gelingen des Projektes bei.
  • hochgeladen von Richard Rauscher

Nach nur halbjähriger Bauzeit war die Sanierung des Landschaftsteiches in Brunn am Wald (Gemeinde Lichtenau) vollendet.

Auf der Grundlage eines umfassenden Konzeptes wurde der Landschaftsteich von der Marktgemeinde Lichtenau in Zusammenarbeit mit dem Dorferneuerungsverein ausgebaut. Etwa 1/3 der Wasserfläche ist als Reinigungszone mit geeigneten Wasserpflanzen ausgebildet, um die Wasserqualität nachhaltig zu verbessern.

Das Erholungsgelände in Brunn am Wald, bestehend aus der Teichanlage, dem Sportplatz, Freiflächen für Erholungssuchende und dem Teichhaus wurde damit in einen sehr einladenden Zustand gebracht. Im kommenden Jahr werden sich die Dorfbewohner und Gäste wieder daran erfreuen können.

Das vom NÖ Landschaftsfonds geförderte Projekt kostet ohne Einrechnung der erbrachten Eigenleistungen ca. 40.000 Euro.

Dorfgemeinschaft leistete hervorragende Arbeit

Der Dorferneuerungsverein bzw. die Ortsbewohner erbrachten in großartiger Gemeinschaftsarbeit wertvolle Eigenleistungen und machten so die Sanierung erst möglich. Insgesamt waren es rund 1.400 Arbeitsstunden und 100 Stunden Traktorfuhrwerk + Lenker sowie die erforderliche Gerätschaft, die hier freiwillig geleistet und zur Verfügung gestellt wurden.

Die Arbeiten standen unter der bewährten und umsichtigen Leitung des Ortsvorstehers Josef Rauscher.

Bilder: Richard Rauscher

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen