2. Platz für Rautner bei Kriterium

LANGENLOIS. In Trumau hatte der Langenloiser Fritz Rautner (Master 1) den richtigen Riecher, als er bereits nach dem ersten Wertungssprint die Beine nicht hängen lies, sondern weiter aufs Pedal drückte. Nur 2 weitere Fahrer reagierten schnell genug und diese Gruppe fuhr das Rennen ungefährdet zu Ende. Der Fahrer des RSC Krems hielt das Tempo bewusst hoch, um die Gefahr eines Ausreißversuchs der Kontrahenten zu bannen. Den Schlusssprint gewann er, wodurch er sich Rang 2 sicherte. Manfred Koch wurde 5.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen