30 Jahre Karl-May-Spiele in Gföhl: Zeitreisen mit Winnetou

Winnetou und Ribana.
24Bilder

Zum dreißigsten Jahrestag der Natur-Freilichtsbühne im Gföhlerwald nahm Produktionsleiter Friedrich Grud von den Karl-May-Spielen Gföhl sein Publikum auf eine mehrfache Zeitreise mit.

Die erste Zeitreise an diesen drei Vorstellungstagen 7., 8. und 9. Juli 2017 führte die Zuschauerinnen und Zuschauer zurück in die drei Jahrzehnte, in denen die Geschichten von Winnetou und Old Shatterhand in Gföhl gespielt wurden. Von „Begeisterung und Idealismus“ sei das Engagement getragen worden, so Friedrich Grud schon im Kostüm des Old Shatterhands hoch zu Ross bei seiner Einführungsansprache, viele seien dabei einen langen Weg gegangen, und viele werden jetzt nicht mehr in Karl-May-Stücken reiten.

Denn nicht nur das 30. Jubiläum der Karl-May-Spiele in Gföhl wurde an diesen Tagen gefeiert, es schwang dabei auch immer – wie der „Geist des Llano Estacado“ – der Umzug des Ensembles in die neue Wagram-Arena mit. Doch, so Grud, die Natur-Freilichtbühne Gföhlerwald werde weiter bestehen. Die Gföhler Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger dankte den Verantwortlichen für ihr langjähriges Engagement und ihren Enthusiasmus, und Nationalrätin Martina Diesner-Wais überbrachte die Grüße von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Die zweite Zeitreise war die Naturbühne selbst, die, allen technischen Aufrüstungen zum Trotz, den liebenswerten Charme des vergangenen Jahrhunderts ausstrahlt – und sicherlich viele heute erwachsene Besucher aufs Neue an ihre erste Begegnung mit dem Apachenhäuptling erinnert und sie so wahrhaft zu „Winnetous Erben“ macht.

Und dann das Stück – die dritte Zeitreise –, das die Besucher zurück führte in die Zeit des großen Fabulierers Karl May und mitten hinein in die Abenteuer seiner noch immer gegenwärtigen Figuren Winnetou, Old Shatterhand und Co. – immer „der Gefahr entgegen“. Die Aufführung überzeugt mit viel Action und Pulverdampf, mit rasanten Ritten, starken Stunts und nachdenklichen Szenen, mit bösen Schurken und natürlich mit den Guten um Old Shatterhand und Winnetou.

Eine vierte Zeitreise: der gesamte Rahmen mit den Verkaufs- und Bastelständen; mit Pony-Reiten über die prächtige Naturbühne, um den kleinen See in der Mitte, an den Tipis der Indianer vorüber und an den Gebäuden des Westernstädtchens; mit einer – etwas kurzgeratenen – Stuntshow; mit dem großen Holzwigwam als Besucherrestaurant samt Cancan-Show; und mit dem Waldläufer-Essen dort einschließlich Waldviertler Feuerflecken – heimelig, „im Pueblo“ sozusagen.

Und die fünfte Zeitreise ist der Aufbruch in eine neue Zeit: der Umzug der Spiele in die Wagram-Arena – Winnetou und Old Shatterhand sozusagen „auf fremden Pfaden“, und hoffentlich am neuen Ort auch mit der alten Begeisterung dabei – und nicht, wenn das auch das erste Stück ist, das dort gespielt wird, „unter Geiern“.

Autor:

Manfred Kellner aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.