Krems
Achtung Autohäuser und Banken, der kriminelle Trick mit den Leasingautos

Der Beschuldigte
  • Der Beschuldigte
  • Foto: Kurt Berger
  • hochgeladen von Kurt Berger

Die Masche einer international tätigen Betrügerbande ist ebenso simpel wie effektiv. Rumänische Mitbürger werden unter dem Vorwand für sie Arbeit zu beschaffen nach Österreich gelockt. Sie arbeiten meist nur kurze Zeit bei Bau- oder Reinigungsfirmen. Mit den Lohnbestätigungen begeben sie sich mit den Haupttätern zu Autohäusern, legen Lohnbestätigung sowie gültiges Visum vor.

Nach einer Anzahlung und Aushändigung des Leasingvertrages fahren sie bevorzugt mit Autos der Marken Audi, BMW oder Mercedes davon. Raten werden kaum oder gar nicht bezahlt, die Pkw in Spanien verkauft. Die nach Österreich gelockten Männer und Frauen erhalten kleine Prämien.

Die Chefs der kriminellen Vereinigung streifen die Hauptgewinne ein, die Banken bleiben auf den Kreditbeträgen sitzen und das Spiel geht munter weiter. Dieses Vorgehen wird auch zur Erlangung von elektronischen Geräten und Handys benutzt. Der Modus Operandi ist immer der gleiche.

Ein Akteur dieser Masche, ein 26-jähriger Rumäne, musste sich jetzt am Kremser Landesgericht vor einem Schöffensenat unter Vorsitz von Richter Gerhard Wittmann verantworten. Staatsanwältin Kristina Resch warf ihm die Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung sowie schweren gewerbsmäßigen Betrug vor. Sie sprach von „einer international agierenden Bande, der Schaden gehe in die Millionen“. Der Angeklagte sei für einen Schaden von mehr als 50.000 Euro zur Verantwortung zu ziehen und dementsprechend zu bestrafen. Der Beschuldigte sei laut Beweisführung im „mittleren Management“ der Organisation anzusiedeln.

Der Verteidiger des Rumänen führte aus, dass sein Mandant bisher unbescholten und teilgeständig sei. Er bat um eine milde Strafe.
Bei der Befragung gab der Angeklagte vier Fälle von Leasingbetrug in Krems zu. Zu Fällen in Graz zeigte er sich nicht geständig. „Ich bin noch nie in meinem Leben in Graz gewesen.“
Ein Autohändler aus Graz, der als Zeuge geladen war, widersprach dem. „Ich erkenne den Mann wieder.“

Nach kurzer Beratung verkündete Richter Wittmann das Urteil von 30 Monaten Haft, davon 20 Monate bedingt. In seiner Begründung führte der Richter die bisherige Unbescholtenheit und das Teilgeständnis als Milderungsgründe an. Erschwerend sei gewesen, „dass der Angeklagte andere zu den Taten verführt habe sowie die nötigen Papiere besorgt habe“. Außerdem muss der Verurteilte eine Schadenssumme in Höhe von ca. 82.000 Euro zurückzahlen. Verteidigung und Anklage hatten keine Einwände. Rechtskräftig. -Kurt Berger

Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen