Ausstellung: Hans SISA - "Wahrnehmung des Endgültigen" eröffnet

Sophia Larson - v.l.n.r.: Galeristin Mag.a Dalia Blauensteiner, Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Dr.in Barbara Margarethe Eggert, Bildungsgemeinderat Mag. Klaus Bergmaier, Künstler Hans Sisa, Bgm.a.D. Ing. Erich Grabner
  • Sophia Larson - v.l.n.r.: Galeristin Mag.a Dalia Blauensteiner, Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Dr.in Barbara Margarethe Eggert, Bildungsgemeinderat Mag. Klaus Bergmaier, Künstler Hans Sisa, Bgm.a.D. Ing. Erich Grabner
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Doris Necker

Der in Tiefenfucha lebende Künstler Hans Sisa war als Opernsänger ebenso bedeutend wie als Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner und eben seit Jahrzehnten auch als Maler. Bis 17. November ist in der Kremser Galerie Daliko, Bahnzeile 8, jeweils von Mittwoch bis Freitag, 17 bis 19 Uhr, seine neue Werkschau "Wahrnehmung des Endgültigen" zu sehen.

Zur Ausstellung und zum Künstler sprachen dieser Tage bei der Vernissage Dr.in Barbara Margarethe Eggert, Kunst- und Kulturwissenschaftlerin an der Donau-Uni Krems, und Ing. Erich Grabner, Kremser Bürgermeister i.R. und langjähriger Freund des Künstlers. Seitens der Stadt Krems sprach Bildungsgemeinderat Mag. Klaus Bergmaier Grußworte und bedankte sich bei der Galeristin und Kuratorin der Ausstellung Mag.a Dalia Blauensteiner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen