Elfriede Maisetschläger
"Ich schneidere Prototypen von Schutzmasken!"

2Bilder

KREMS. Die Geschäfte von Trachtenexpertin  Elfriede Maisetschläger sind aus aktuellem Anlass alle geschlossen. "Ich nutze die Zeit, in der wir gesetzlich zugesperrt haben, um Prototypen von Schutzmasken zu schneidern. Sie sollen mein Personal schützen sobald wir die Shops wieder öffnen dürfen", erklärt Geschäftsfrau Elfriede Maisetschläger.

Obwohl sie nicht weiß, ob die Masken auch danach noch wirklich erforderlich sind, meint Maisetschläger: "Bevor wir gar nichts haben und da Masken im Moment ein rares Gut sind, habe ich mich schöpferisch betätigt" Sie ergänzt: "Es ist natürlich nur ein Mund und Nasenschutz-Prototyp und keine Maske wie sie Ärzte tragen."

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.