Lengenfelder Taufwein: Welschriesling Amadeo

Obmann Josef Heinzl, Wolfgang Ettenauer, Martin Willner, Franziska Angerer, Pfarrer Mag. Robert Bednarski, Patin Melitta Scheutz, Karl Angerer, Stefan Angerer, Elisabeth Eilenberger, Oliver Völkl, Christoph Stattin, Andreas Schuster
  • Obmann Josef Heinzl, Wolfgang Ettenauer, Martin Willner, Franziska Angerer, Pfarrer Mag. Robert Bednarski, Patin Melitta Scheutz, Karl Angerer, Stefan Angerer, Elisabeth Eilenberger, Oliver Völkl, Christoph Stattin, Andreas Schuster
  • Foto: VP Lengenfeld
  • hochgeladen von Doris Necker

Am Sonntag, 12.11.2017 fand im Zuge des Gottesdienstes in der Pfarrkirche Lengenfeld die traditionelle Weintaufe des Bauernbundes statt. Weinpatin 2017 war die Lengenfelder Künstlerin Melitta Scheutz. Sie entschied sich für den Namen: Amadeo – „liebet Gott, denn Wein gilt als Krönung des Mahles und Insignium der Freundschaft“. Der Taufwein stammt aus dem Weingut Angerer in Lengenfeld und ist ein Welschriesling von der Riede Kittmannsberg.

Lengenfeld liegt im Schnittpunkt der besten Rieden der Region: der Wachau, dem Kremstal, dem Kamptal. „Die Weine 2017 sind top. Wir sind sehr zufrieden. Die Qualität ist sensationell und alle Weine konnten in ausreichender Menge gekeltert werden“, freut sich der Bauernbundobmann Josef Heinzl.

Bei der an die Weintaufe anschließende Weinverkostung konnten über 20 Weine von allen Winzern und Winzerinnen der Weinbaugemeinde verkostet werden. Die Veranstaltung war trotz des schlechten Wetters hervorragend besucht. Für die musikalische Umrahmung sorgte Florian Schnait mit seiner steirischen Harmonika. Der Jungwein, war ein Staubiger also noch nicht filtrierter Wein. „Amadeo“ hat 12 % Vol.Alk, 6 g/l Säure und 3 g/l Restzucker.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen