Martha Platzer stellt in der Galerie Kultur Mitte Krems aus

StR Günter Herz, GR Mag. Klaus Bergmaier, GR Mag. Wolfgang Mahrer, Obmann Franz Kral, StR KommR Porf. Helmut Mayer, Künstlerin Martha Platzer, Laudator HR Dr. Hans Angerer
  • StR Günter Herz, GR Mag. Klaus Bergmaier, GR Mag. Wolfgang Mahrer, Obmann Franz Kral, StR KommR Porf. Helmut Mayer, Künstlerin Martha Platzer, Laudator HR Dr. Hans Angerer
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Doris Necker

KREMS. Nach längerer Pause zeigt die Kremser Künstlerin Martha Platzer ab sofort in der Galerie Kultur Mitte neue Bilder unter dem Titel „Nova et Vetera“. Stadtrat Prof. Helmut Mayer nahm die Eröffnung vor. Zur Künstlerin und ihrem Werk sprach Hans Angerer.

Unter den weiteren Ehrengästen begrüßte Franz Kral, der Obmann der Galerie Kultur Mitte, Stadtrat Günter Herz sowie die Gemeinderäte Wolfgang Mahrer und Klaus Bergmaier sowie zahlreiche Künstlern.

Schwerpunkt der Ausstellung von Martha Platzer, die auch Obmann-Stellvertreterin des Vereins Kultur Mitte Krems ist, sind Themen der Region, sowie Berge und ihre Mystik. Aus einer Fülle von Eindrücken malt die Künstlerin gegenständliche Acrylbilder in hellen, freundlichen Farben. Gezeigt werden auch expressive, abstrakte Farbkompositionen. Die Freiheit der Kunst bedeutet für sie, ohne äußere Einflüsse ihren Weg zu gehen.

Sie war mit zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen erfolgreich und ihre Werke findet man im In- und Ausland. Dauer der Ausstellung bis 14.September 2019, Mo – Fr 10 – 15 Uhr, Sa 10 - 12 Uhr

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Faschingsgilde
LALO hat wieder gespendet – die Best of Show im August wird auf 2021 verschoben

Die Zöbingerin Andrea Spielauer ist kurz vor ihrem 40. Geburtstag überraschend verstorben. ZÖBING. Ehemann Alexander organisiert nun mit tatkräftiger Hilfe seiner beiden Töchter (14 und 17 Jahre) den Familienalltag. Die Langenloiser Faschingsgilde LALO hat sich ja seit 30 Jahren zum Ziel gesetzt, nicht nur zu unterhalten, sondern auch in Not geratene LangenloiserInnen zu unterstützen. Deshalb haben Kassier Thomas Nastl und Präsident Wolfgang Almstädter vor kurzem einen Scheck über 2.000...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen