Ministerbesuch am Gemeindeamt in Gedersdorf

Claudia Stampfer, Martin Nessl, Mag. Dr. Brigitte Zarfl, Bürgermeister Ing. Franz Brandl, Josias Kutschera, Gabriele Schinerl
  • Claudia Stampfer, Martin Nessl, Mag. Dr. Brigitte Zarfl, Bürgermeister Ing. Franz Brandl, Josias Kutschera, Gabriele Schinerl
  • Foto: Gde Gedersdorf
  • hochgeladen von Doris Necker

GEDERSDORF. Bundesministerin für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Brigitte Zarfl besuchte am 30.12.2019 das Gemeindeamt. Es war ihr ein besonderes Anliegen, noch während ihrer Amtszeit „ihren“ Bürgermeister persönlich kennen zu lernen, nachdem sie in der Gemeinde ihre Kindheit und Jugend verbracht hat.

Brigitte Zarfl ist gemeinsam mit ihrer älteren Schwester im Elternhaus in Stratzdorf aufgewachsen und hat in Brunn im Felde die Volksschule besucht. Sie ist ihrer Heimat nach wie vor sehr verbunden und oft und regelmäßig bei ihrer Mutter in Stratzdorf zu Besuch.

Im Rahmen einer Plauderstunde mit Bürgermeister Brandl, Vizebürgermeister Berger, GGR Löffler und dem Team des Gemeindeamtes wurden die zukünftigen Herausforderungen der Gemeinde bei der Bewältigung der Aufgaben für die Daseins- und Gesundheitsvorsorge, sowie der Digitalisierung besprochen, worauf Bundesministerin Zarfl ihre Unterstützung zugesagt hat.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen