Nach 100 Jahren: Gedenkfeier für die Opfer des 1. Weltkrieges am Göttweiger

Gemeinderat Reinhard Geitzenauer, Pater Udo Fischer, Ortschef. Leopold Prohaska, Vize Josef Böck, Abt Columban Luser,
Oberst Herbert Egger, Brigadier Kurt Wagner, Major Volker Chytil, Vizeleutnant Johann Hirsch, Vize Walter Hinsmann.
  • Gemeinderat Reinhard Geitzenauer, Pater Udo Fischer, Ortschef. Leopold Prohaska, Vize Josef Böck, Abt Columban Luser,
    Oberst Herbert Egger, Brigadier Kurt Wagner, Major Volker Chytil, Vizeleutnant Johann Hirsch, Vize Walter Hinsmann.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Doris Necker

PAUDORF. Am 28. Juli 2014, auf den Tag genau 100 Jahre nach der Kriegserklärung von Österreich-Ungarn an Serbien, wurde in der Kirche St. Georg auf dem Göttweiger Berg ein Gedenkgottesdienst für die Opfer des 1. Weltkrieges zelebriert.
Die Kirche wurde auf den Fundamenten der ursprünglichen mittelalterlichen Kirche vor einigen Jahren in ihren Strukturen wiedererrichtet. Sie befindet sich auf einem Plateu welches zu Beginn des 1. Weltkrieges im Rahmen des "Brückenkopfes Krems"
als Artilleriestellung vorgesehen war. Die ganze Verteidigungsanlage musste nie in Betrieb genommen werden, da die feindlichen Truppen nicht ins österrreichische Kernland vordrangen. Der Gottesdienst wurde vom Abt des Stiftes Göttweig, Columban Luser u. vom Paudorfer Pfarrer Pater Udo Fischer zelebriert.
Die Feier begann mit einer Flaggenhissung durch eine Ehrenformation des österr. Bundesheeres. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde vor der Gedektafel der Gefallenen durch den Paudorfer Bürgermeister Leopold Prohaska, den Further Vizebürgermeister Walter Hinsmann sowie den Vizepräsidenten der niederösterreichischen Militärhistorischen Gesellschaft, Oberst Herbert Egger ein Kranz niedergelegt.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen