Fridays for Future
Rad-Demo: "Bitte berücksichtigt beim Budgetbeschluss den Klimaschutz"

4Bilder

Demozug durch die Kremser Innenstadt bis zum Austragungsort der Gemeinderatssitzung, wo das Budget geschlossen wurde.

KREMS. „Was ist euch unsere Zukunft wert?“ – Diese Frage stellten Jugendliche von Fridays For Future Krems und Demo-Teilnehmer am 16.12. den Mitgliedern des Kremser Gemeinderats. Diese haben sich nämlich für den Beschluss des Stadtbudgets 2021 in der Aula des Schulzentrums versammelt. Mit Hilfe von Schildern forderten die AktivistInnen den Gemeinderat auf, ein klimafreundliches und zukunftsfittes Budget zu beschließen.

Demonstranten machten sich für Klima sichtbar

„Die Mitglieder des Gemeinderates haben uns wahrgenommen und sind zum Dialog bereit. Das freut uns. Wir brauchen aber mehr als Wahrnehmung – nämlich konkrete, rasch sichtbare Konsequenzen. Wir haben uns den Voranschlag für das Budget angesehen und die Gemeinderatssitzung über den Livestream verfolgt. Einige positiv klimarelevante Aspekte sind bemerkbar – wir brauchen aber große Schritte in Richtung Klimaneutralität. Solange noch Geld dafür da ist, Straßen zu verbreitern, und das Geld für die rasche Umsetzung eines Grünraumkonzepts fehlt, werden wir weiterhin unser Bestes geben müssen, für unsere Zukunft auf diesem Planeten aufzustehen.“, so die jungen AktivistInnen.

Erderwärmung bekommt lebensbedrohliche Ausmaße

Die Jugendlichen möchten auf den globalen Kontext ihrer Aktionen aufmerksam machen: „Das Pariser Klimaabkommen ist nun 5 Jahre her, und die Emissionen steigen weiterhin. Wir befinden uns auf dem Weg zu einer Erderwärmung, die in wenigen Jahrzehnten lebensbedrohliche Ausmaße annehmen wird. Diese existentiellen Bedrohungen spüren Menschen im globalen Süden bereits deutlich, und wir sehen nicht nur, was auf uns zukommen wird, sondern auch, welche Verantwortung wir tragen. Wir brauchen jetzt sofort ein Bewusstsein für die Klimakrise, in der wir uns befinden, und die Gegenmaßnahmen, die wir jetzt brauchen! In Krems sehen wir das leider noch nicht.“

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Anzeige
Bei Negerholz gibt es Rundhölzer, Pfähle, Stangen, Holzfackeln, Weingartenpfähle, Gartenmöbel, Carports, Zäune
19

NEGER-HOLZ
Das Comeback der Neger-Pfähle: Rundhölzer, Pfähle, Stangen, Holzfackeln, Weingartenpfähle, Zäune, Holz im Garten

Wein- und Obstbauern, sowie Gartengestalter der alten Schule kennen sie noch: Die bewährten und bekannten Neger-Pfähle. Nun startet Martin Neger in Anlehnung an seine Tradition neu durch. KREMS. "Es gibt Weingärten, da stehen sie seit über 40 Jahren", erzählt Martin Neger über die hölzernen Weingartenpfähle von Negerholz, "die Qualität ist heute noch besser, weil sich die Technik der dauerhaften Imprägnierung weiter entwickelt hat." Bedingt durch die Corona-Krise und Stillstand seit über einem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen