Renovierung ist notwendig

Die Evangelische Heilandskirche in Krems wird 2013 einhundert Jahre alt. Anlässlich des Jubiläums wurden mit den längst fälligen umfassenden Renovierungsarbeiten begonnen. Die Verantwortlichen suchen nun nach Sponsoren und Unterstützung.
KREMS (don). Die Evangelische Pfarrgemeinde wurde 1905 gegründet. Ursprünglich wurde der Raum der Andreaskapelle am Hafnerplatz für die Gottesdienste genutzt. Der berühmte deutsche Architekt Otto Bartning schuf für die Stadt Krems und das Land NÖ mit dem Kirchenbau ein wertvolles Kulturdenkmal.
Eine umfassende Renovierung der Evangelischen Heilandskirche ist zum jetzigen Zeitpunkt deshalb erforderlich, weil sich viele Teile des Gebäudes am Ende eines Erhaltungszyklus befinden. Dabei haben die Sanierungsarbeiten am Dach und beim Kanal allererste Priorität.

Kostenvoranschläge der Experten
Restaurator Erich Pummer sowie Architekt DI Peter Ebenhöh von der Dombauhütte haben Kostenschätzungen erstellt. Diese reichen von einer Notsanierung, die sich auf den Hauptturm der Kirche beschränkt, bis zu einer Totalsanierung. Die Kosten variieren dabei zwischen rund 261.000 € und 1,5 Mio. €.
„Die Möglichkeiten der 1000 Seelengemeinde werden dabei überschritten“, so Kurator Günther Richter und erklärt: „ Wir erhoffen eine großzügige Unterstützung seitens des Landes NÖ und suchen darüber hinaus Sponsoren für unser Renovierungsprojekt.“
Sollten Sie die Renovierung der Heilandskirche unterstützen wollen, können Sie Ihre Spende auf das Konto 00004073417/Kremser Bank einzahlen.
Weitere Infos unter www.evangelisch-krems.at

Wo: Evangel. Kirche, Krems an der Donau auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen