Schule denkt Ortsgestaltung Egelsee neu

Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Egelsee Sonja Wagner, Dominik Rieder, Simon Tippl und Paul Hansal informieren gemeinsam mit ihrer Lehrerin Karina Peterschofsky Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Bildungsstadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek über das Projekt Ortsgestaltung Egelsee.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Egelsee Sonja Wagner, Dominik Rieder, Simon Tippl und Paul Hansal informieren gemeinsam mit ihrer Lehrerin Karina Peterschofsky Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Bildungsstadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek über das Projekt Ortsgestaltung Egelsee.
  • Foto: Stadt Krems
  • hochgeladen von Doris Necker

15 Schülerinnen und Schüler planen die Wunschausstattung des Heimatstadtteils

KREMS. Ab sofort gibt es in der Halle des Rathauses Krems ein neues Projekt zu besichtigen: Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Schulstufe der Volksschule Egelsee haben gemeinsam mit ihrer Lehrerin Karina Peterschofsky den Stadtteil Egelsee neu geplant. Dabei durfte jedes Kind seine eigenen Ideen mittels Papier, Moosgummi und Zahnstocher gestalten. So besitzt Egelsee 2.0 nicht nur einen Berg mit Gipfelkreuz sondern auch einen Hundepark. Ebenso ist ein veganer Laden und ein See mit Rutsche vorhanden. Bürgermeister Dr. Reinhard Resch zeigte sich von den kreativen Ideen der Kinder begeistert und lud die Nachwuchs-Städteplaner zu einem Glas Orangensaft in sein Büro. Zu sehen ist die Ausstellung in der Halle des Rathauses Krems bis 27.3.2020 während der Öffnungszeiten.

Foto: Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Egelsee Sonja Wagner, Dominik Rieder, Simon Tippl und Paul Hansal informieren gemeinsam mit ihrer Lehrerin Karina Peterschofsky Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Bildungsstadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek über das Projekt Ortsgestaltung Egelsee. © Stadt Krems, Abdruck bei Namensnennung honorarfrei.

Autor:

Doris Necker aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen