Stadt Krems, Polizei
Stadtchef Resch dankt Polizeibeamten für ihren Einsatz

Doppelte Ehrung: Chefinspektor Leopold Steiner, Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Revierinspektor Norbert König, Magistratsdirektor Mag. Karl Hallbauer, Chefinspektor Herbert Prandtner und die VizebürgermeisterInnen Eva Hollerer und Erwin Krammer.
  • Doppelte Ehrung: Chefinspektor Leopold Steiner, Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Revierinspektor Norbert König, Magistratsdirektor Mag. Karl Hallbauer, Chefinspektor Herbert Prandtner und die VizebürgermeisterInnen Eva Hollerer und Erwin Krammer.
  • hochgeladen von Doris Necker

KREMS. Herbert Prandtner verabschiedet sich als Kommandant der Polizeiinspektion Krems. Norbert König zeichnete sich bei der Aufklärung eines Raubdelikts durch besonderes Engagement aus. Beide Polizeibeamte erhielten nun Auszeichnungen.

Über sechs Jahre leitete Chefinspektor Herbert Prandtner die Polizeiinspektion Krems-Stadt. „Für mich persönlich eine große Herausforderung, zählt Krems doch zu den größten Kommandos des Landes“, resümiert Prandtner, der nun eine neue Aufgabe im Bezirkskommando übernommen hat. Seinen Abschied von Krems nahm Bürgermeister Dr. Reinhard Resch zum Anlass, um Prandtner für seinen Einsatz als Kommandant und die gute Zusammenarbeit zu danken. Als Zeichen der Anerkennung verlieh er Prantner die Wappenplakette der Stadt Krems in Gold mit Lorbeer.
Revierinspektor Norbert König zeichnete sich bei der Aufklärung eines Raubüberfalls auf eine betagte Kremserin durch außerordentliches Engagement aus. Auch ihm sprach der Stadtchef seinen Dank aus. In Anerkennung seiner Leistung überreichte er ihm den Kremser Pfennig.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Nina Burger setzt sich unter anderem für das Projekt "Daheimkicker" ein, das sich darum kümmert, dass Menschen mit Beeinträchtigungen Fußball spielen könne.
2

Sportler mit Herz
Nina Burger kann als Erste den Preis nach NÖ holen!

Nina Burger ist eine der erfolgreichsten Fußballerinen unseres Landes. Neben ihrem Talent hat sie aber auch ein großes Herz und setzt sich mit Leidenschaft für ihre Mitmenschen ein. Und das ist auch der Grund, warum die Sporthilfe sie nun für den renommierten Preis "Sportler mit Herz" nominiert hat. Du kannst nun dabei helfen, dass die 32-Jährige den Preis nach Niederösterreich holt!  NIEDERÖSTERREICH (red.) Die ÖFB-Rekordnationalspielerin und gebürtige Niederösterreicherin Nina Burger ist...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen