Verleihung des NÖ Kinderrechtspreises

NÖKISS – NÖ KinderSommerSpiele Herzogenburg (v.l.n.r.): Johannes Kerschbaumer (DUK), NÖ Kinder & Jugend Anwältin Gabriela Peterschofsky-Orange, Andreas Kickinger (NÖ Kindersommerspiele), Rektor Friedrich Faulhammer (DUK), Maximilian Fürnsinn (ehemalige Probst des Stiftes Herzogenburg), Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister
  • NÖKISS – NÖ KinderSommerSpiele Herzogenburg (v.l.n.r.): Johannes Kerschbaumer (DUK), NÖ Kinder & Jugend Anwältin Gabriela Peterschofsky-Orange, Andreas Kickinger (NÖ Kindersommerspiele), Rektor Friedrich Faulhammer (DUK), Maximilian Fürnsinn (ehemalige Probst des Stiftes Herzogenburg), Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister
  • Foto: Skokanitsch Fotografie
  • hochgeladen von Doris Necker

Über 200 Festgäste, darunter 90 Kinder und Jugendliche, nahmen heute am Fest an der Donau Uni Krems anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte teil. Gemeinsam mit der Donau-Universität Krems hatte die NÖ kija auch 2019 wieder zu einem Fest und zur Verleihung des NÖ Kinderrechtepreises eingeladen.

Die drei Preisträger der 5. NÖ Kinderrechte-Preisverleihung Niederösterreichs lauten: ‚#hummanity‘ - Jugendrotkreuz Niederösterreich, ‚NÖKISS – NÖ KinderSommerSpiele Herzogenburg‘ und ‚Schulen lösen Mobbing‘, Verein Team Präsent – Institut für Gewaltprävention und Beziehungskultur.

Landesrätin a.D. Barbara Schwarz wurde mit dem Ehrenpreis der Kinderrechte ausgezeichnet, für ihr vielfältigstes und jahrelanges Engagement für die Kinderrechte.

„In diesem Jahr gibt es mehrere Jubiläen zu feiern. Nämlich 30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention, 30 Jahre Gewaltverbot in Österreich und 30 Jahre Kinder & Jugend Anwaltschaften, eingeführt durch die UN-Kinderrechtekonvention“, gratulierte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Die Verankerung der Kinderrechte in der Verfassung sowie das Gewaltverbot waren ein wesentlicher Schritt in Niederösterreich und Österreich. „Es ist aber weiterhin wichtig, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene über die Kinderrechte ausgiebig informiert werden und dass es Einrichtungen gibt, wo Kinder und Jugendliche Beratung, Informationen und Hilfe finden“, so die Landesrätin.

Als Botschafter/Botschafterin der Kinderrechte für Ihre Leistungen im Rahmen des Opferschutzes wurden Christine Hansi, Paulus Hochgatterer und Kurt Leitzenberger ernannt.

Autor:

Doris Necker aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.