Waldbrand in Gföhl

Zu einem Waldbrand in der Gföhler Langenloiserstraße wurden die Feuerwehren Gföhl, Jaidhof und Eisengraben in den Mittagsstunden des 20. Juni 2017 alarmiert.

Am Rande eines Feldes brannten eine Wiese und das Unterholz des angrenzenden Waldes. Da der Brandherd auf herkömmlichem Wege nicht ausreichend rasch zu erreichen war und der Brand auf das Feld überzugreifen drohte, entschloss sich der Einsatzleiter mit den Tanklöschfahrzeuge durch das Feld zum Einsatzort zu fahren.

Aufgrund der enormen Mittagshitze wurde zur Sicherheit der eingesetzten Mannschaft auch ein Fahrzeug vom Roten Kreuz zum Einsatzort gerufen.

Mit dem in den Tanklöschfahrzeugen mitgeführten Wasser konnte unter dem Einsatz von zwei HD-Rohren und einem C-Rohr der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Nach dem „Brand aus“ durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Gföhl wurde die in Brand geratene Fläche und der angrenzende Wald eingewässert um ein neuerliches Aufflammen zu verhindern.

Nach knapp einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft an Florian Krems melden.

Eingesetzte Kräfte:

3 Tanklöschfahrzeuge

FF Eisengraben
FF Gföhl
FF Jaidhof

Rettung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen