Auftakt Gesunde Gemeinde

Zufrieden mit dem großartigen Erfolg der Auftaktveranstaltung: Ingrid Paulus, GR Gertraud Wimmer und Bgm. DI Andreas Neuwirth
  • Zufrieden mit dem großartigen Erfolg der Auftaktveranstaltung: Ingrid Paulus, GR Gertraud Wimmer und Bgm. DI Andreas Neuwirth
  • hochgeladen von Doris Necker

Kürzlich wurde in der Gemeinde Droß das Projekt des Landes NÖ „Gesunde Gemeinde“ von Viertelsleiterin Ingrid Paulus und Regionalbetreuerin Mag. Elisabeth Buchinger-Glaser präsentiert.
DROSS (don). In der Präsentation „Gesunde Gemeinde“ im Gemeindesaal in Droß wurde die vielseitige Palette der Aktivitäten vorgestellt.
Bei der Veranstaltung wurden die Bedürfnisse und die Wünsche der GemeindebürgerInnen erörtert. Dabei haben sich im Besonderen die Themenkreise positive Lebensweise, Lach-Yoga, ein Gesundheitstag, Vorträge zu den Themen von Fachärzten, Vorsorge Aktiv, Kräuterwanderung, ein Männer-Kochkurs und Qi Gong herauskristallisiert.

Bevölkerung zeigte großes Interesse
„Besonders begeistert bin ich vom großen Interesse unserer GemeindebürgerInnen. Es waren fast achtzig EinwohnerInnen da und arbeiteten mit“, freut sich die Initiatorin Gertraud Wimmer, die seit den vergangenen Wahlen im März Gemeinderätin in Droß ist.
Geplant ist die Gründung eines Arbeitskreises unter der Leitung von GR Wimmer, der drei- bis viermal im Jahr tagen wird. Zu den einzelnen Themen werden Veranstaltungen für die Bevölkerung organisiert. „Das Ziel ist es, das Bewusstsein und die Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit zu stärken und dies besonders mit Bewegung, einer gesunden Ernährung, der regelmäßigen Vorsorge sowie mentalem Gesundsein“, äußert Bgm. DI Andreas Neuwirth, dem das Projekt sehr wichtig ist. Er lädt alle BürgerInnen zur ersten Arbeitskreissitzung am 29. 10. um 19 Uhr ins Gasthaus Reithner ein.

Wann: 20.10.2010 ganztags Wo: Gemeindeamt , Droß auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen