Verein
Bürgerbewegung JA zur Marktgemeinde Senftenberg als Verein breit aufgestellt

BEZIRK KREMS. Bei seiner Generalversammlung am Freitag, dem 21.1.2020 im Gasthof Hintenberger hat die Bürger-bewegung JA2020 breiten Zuspruch gefunden. Rund 30 Senftenberger Bürgerinnen und Bürger zeigen mit diesem Verein, dass sie bei politischen Entscheidungen beteiligt und gehört werden wollen. Als seine Aufgabe sieht es der gemeinnützige Verein an, den Anliegen aller BürgerInnen Gehör zu verschaffen.

Weiblich und engagiert

Eine klare Ansage an die Dorfgemeinschaft ist die Zusammensetzung des Vorstands: Fünf Frauen und ein Mann bilden das Vereinsorgan. Als Obfrau wurde Anita Haasler-Specht gewählt, die sich bereits im Gemeinderats-Wahlkampf engagiert hatte. Sie ist überzeugt, dass „nur ein starkes und offenes Miteinander die Ortgemeinde weiterentwickeln kann. Der respektvolle und wertschätzende Umgang ist dabei eine Grundvoraussetzung.“ Wichtig ist es, dass alle aufeinander achten und generationenübergreifend aktiv werden. Ihr Grundsatz ist: „Einander helfen, miteinander reden, zusammen feiern.“

Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat

Der Verein unterstützt auch die vier Gemeinderäten der Bürgerliste JA2020 bei ihrer Arbeit. Haasler-Specht: „Gemeinsam werden wir im Gemeinderat und im Alltag der Marktgemeinde neue Akzente setzen.“ In Bürgerforen werden alle MitbürgerInnen ihre Ideen und Vorschläge diskutieren können. Vorträge zu brennenden Themen wie Umwelt- und Klimafragen sowie Ortsbild und Vereinsleben tragen dazu bei, die Identifikation mit der gemeinsamen Heimat zu stärken.

Offen für das Gemeinsame

Die Statuten des Vereins fordern den Aufbau eines „gesellschaftlichen Dialogs und die Zusammenarbeit mit allen Vereinen und Organisationen, in denen sich Menschen guten Willens für gelebte Demokratie einsetzen“. Lebendige Demokratie braucht aktive BürgerInnen. Politik braucht Kontrolle. Dazu braucht es auch eine breite gesellschaftliche Meinungsbildung.

Autor:

Simone Göls aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen