Projektmarathon 2020
Landjugend Plank am Kamp zeigt Engagement für das Gemeinwohl

Radfahrer Rastplatz am Radweg in Oberplank
2Bilder
  • Radfahrer Rastplatz am Radweg in Oberplank
  • Foto: Landjugend Plank am Kamp, Lukas Bull
  • hochgeladen von Lukas Bull

42,195 Stunden gemeinnütziges Engagement zeigte die Landjugend Plank am Kamp beim diesjährigen Projektmarathon. Insgesamt stellten sich 12 Mitglieder der Landjugend Plank/Kamp in den Dienst der Gemeinnützigkeit für die Allgemeinheit und hinterließen einen nachhaltigen Fußabdruck in der Gemeinde. Landtagsabgeordneter Josef Edlinger besuchte die Landjugendgruppe am Samstagmittag und überzeugte sich vom ehrenamtlichen Engagement der Jugendlichen im ländlichen Raum.

Landjugend hinterlässt Spuren
Eine von der Gemeinde gestellte Aufgabe musste innerhalb von 42,195 Stunden bewältigt werden. Inhalt der Aufgabe war es einen Musterort zu schaffen, indem Mensch und Natur sich gegenseitig respektvoll gegenübertreten können. Die Landjugend Plank am Kamp gab ihrem gemeinnützigen Projekt den Namen „Alte Mauern-neue Energie“. Das alte Feuerwehrzeughaus in Oberplank sollte generalsaniert werden und einen neuen Verwendungszweck erhalten. Die Jugendlichen renovierten und verputzten die alten Mauern, das Dach wurde gedeckt und die Giebel erneuert. Zusätzlich wurden die Grünflächen in der Umgebung gepflegt und im Innenraum Sitzgelegenheiten geschaffen.

Sich einer Herausforderung zu stellen und dabei viel Spaß und Motivation zu haben, genau das macht die Landjugend aus. So schildert Bürgermeister Ing. Michael Strommer: „Als Radfahrerrast kann das Gebäude jetzt optimal genutzt werden und ein echter Blickfang ist es auch allemal, zeigt sich Strommer bei der Übergabe an die Gemeinde begeistert.“ Insgesamt werden an zwei Schwerpunktwochenenden im August und September 133 gemeinnützige Projekte in ganz Niederösterreich von der Landjugend für die Allgemeinheit realisiert. Dadurch zeichnet sich die Landjugend in Niederösterreich aus – gemeinsam anzupacken!

Vertreter der Landesregierung beeindruckt
Landtagsabgeordneter Josef Edlinger zeigte sich beeindruckt von der Leistung der Landjugend Plank am Kamp. Interessiert erkundigte er sich über den Projektfortschritt, die weiteren Bauvorhaben am Projektschauplatz in Oberplank (Bezirk Krems-Region) und die Entwicklung im Sprengel Plank am Kamp. Landjugendobmann Jan Tschokert betonte, „dass der Besuch von Landtagsabgeordneten Josef Edlinger die Leistung der Landjugend im ländlichen Raum besonders unterstreicht, und so noch mehr Motivation für die Gemeinnützigkeit entsteht.“

Mehr Informationen zum Projektmarathon und dem Programm der Landjugend NÖ erhalten Sie unter noe.landjugend.at

Radfahrer Rastplatz am Radweg in Oberplank
Projektmarathongruppe Landjugend Plank am Kamp mit Landtagsabgeordneten Josef Edlinger

Stehend v.l.n.r.: Bürgermeister Michael Strommer, Nina Datler, Julia Schicha, LJ Leiterin Kathrin Göttinger, Landtagsabgeordneter Josef Edlinger, Markus Sykora, Christian Schmid, LJ Obmann Jan Tschokert

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen