Medizin-Mythen
Schützt Vitamin C vor Schnupfen und Husten?

Jedes Jahr kursieren im Herbst die Erkältungskrankheiten und damit auch die Empfehlungen, sich mit Vitamin C einzudecken. Wenn es für die Vorbeugung zu spät ist, lindern Vitamin-C-Präparate angeblich die lästigen Beschwerden.


Behauptungen gehören ins Reich der Mythen

Obwohl die gut gefüllten Regale in Apotheken und Drogeriemärkten einen anderen Eindruck vermitteln, hat die Einnahme von hoch dosierten Präparaten im Allgemeinen weder einen vorbeugenden noch einen therapeutischen Effekt in Bezug auf Erkältungskrankheiten.

Verfügbare Studien

Medizin-Transparent, das Faktencheck-Team von der Donau-Universität Krems, hat dazu recherchiert und mit Hilfe der besten verfügbaren wissenschaftlichen Studien seine Einschätzung getroffen. Demnach ist hoch dosiertes Vitamin C „so gut wie nutzlos“.

Nur eine kleine positive Wirkung

Mit Vitamin-C-Mitteln lassen sich Erkältungskrankheiten offenbar verkürzen, allerdings nur minimal: Die Erkältung dauert dann nicht durchschnittlich 7 Tage, sondern „nur“ etwa 6 bis 6,5 Tage. Für diesen kleinen Effekt ist vermutlich die jahrelange Einnahme von Vitamin C notwendig.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen