Radfahrer, bitte melden!

Auch Luna bittet um Rücksicht

Viele erkunden die Donau und die Wachau auf dem Drahtesel, doch es ist anscheinend oft nicht möglich, sich bemerkbar zu machen. Was bei einem Passanten noch harmlos scheinen mag, ist für Hundebesitzer tägliches Mühsal.

Das Problem

Schon allzu oft haben wir Hundebesitzer erlebt, dass Radfahrer oft einfach in einem Mordstempo vorbeidüsen, ohne Klingeln, ohne Hupen oder lautes Rufen. Was bei einem Passanten "nur" einen harmlosen Schreck auslösen kann, kann mit dem freilaufenden Hund oder an der Leine nicht immer gut ausgehen.
Wir alle haben leider keine Augen im Hinterkopf und würden ja gerne um der Sicherheit willen die Hunde zur Seite rufen oder bei Fuß gehen lassen.
Oft haben wir uns gefragt, wie lange es wohl dauert, bis es einmal geschieht, dass ein Radfahrer mit Tempo in eine leicht gespannte Leine fährt.
Dann gibt es nicht einen, sondern gleich drei Verletzte.

Unser Appell an an die Drahteselreiter

Grundsätzlich ist zu sagen, dass freilaufende Hunde immer in freiem Gelände angetroffen werden können.
Vor allem an den Wegen in die Au am linken als auch am rechten Donauufer, die oft auch Zufahrtswege zum Treppelweg sind und in der Kremser Hundezone, die sich flussabwärts ab der Eisenbahnbrücke nach Krems befindet, ist erhöhte Vorsicht geboten.
Kaum jemanden ist allerdings die Hundezone als Freilaufzone bekannt, wodurch wir leider oft Anfeindungen über uns ergehen lassen müssen. Das reicht von "nehmens den Hund an die Leine" bis zu gröberen Schimpfwörtern.

Unser Wunsch

Dafür wünschen wir uns Verständnis und einen kleinen Griff an die Klingel, um uns vorzuwarnen.
Zudem wäre es nett, wenn wir einen Zebrastreifen queren, dass Ihr stehenbleibt und nicht 30 Zentimeter vor den Hundeschnauzen noch schnell abbiegen wollt.
Denn wir glauben, weder Ihr noch wir wollen in irgendeiner Weise zu Schaden kommen.
Unsere Hunde sollen auch mal einfach nur Hund sein dürfen, frei laufen, spielen, schwimmen und toben.
Wir freuen uns auf einen rücksichtsvollen Umgang und ein friedliches Miteinander.

Autor:

Elisabeth Kases aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.