Dringend gesucht: Trainer für Fußball-Nachwuchs

Richtungsweiser, Sportler, Pädagoge, Mensch, Vorbild: Die Rolle als Nachwuchstrainer ist vielschichtig.
5Bilder
  • Richtungsweiser, Sportler, Pädagoge, Mensch, Vorbild: Die Rolle als Nachwuchstrainer ist vielschichtig.
  • hochgeladen von Heinz Riedmüller
Wo: Sportplatz, Mautern an der Donau auf Karte anzeigen

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sieht Alexander Stadler, Nachwuchskoordinator beim SC Mautern, die Situation im Kinder- und Jugendbereich bei seinem Fußballverein. 

Mit rund 100 Kindern, die von den Bambinis (ab ca. 3,5 Jahren) bis zur U12 aktiv sind, hat man einen neuen Höchststand erreicht. Für die ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer bedeutet dies unerwartet eine zunehmende Herausforderung.  Der Grund liegt vor allem darin, dass pro Mannschaft vor allem bei den Jüngsten mindestens zwei Coaches notwendig wären, um solide Aufbauarbeit zu leisten. Stadler: „Wir sind bestrebt, den Kindern nicht nur ein perfektes Umfeld zu bieten, sondern auch fußballerisch und pädagogisch einfühlsam zu agieren. Da wäre es sinnvoll, zumindest zwei Trainingsgruppen pro Team zu bilden, um auf die individuellen Talente sowie auf körperliche und mentale Voraussetzungen der 'Nachwüchsler' perfekt einzugehen". Dazu kommt, dass demnächst eine wichtige Stütze beim Training nach vielen Jahren aus privaten Gründen schweren Herzens aufhören muss. 

Der SC Mautern nimmt speziell im Bereich des Fußball-Nachwuchses eine bedeutende Position unter den Vereinen im Großraum Krems ein. „Vor allem, weil sich herumgesprochen hat, dass wir ausgezeichnete Nachwuchsarbeit leisten“, erzählt der im Verein für Kinder und Jugendliche Verantwortliche. Seinen Aufruf richtet er an alle, die gerne mit Kindern arbeiten, über die notwendige Freizeit verfügen, Verantwortung übernehmen möchten und eine erfüllende Alternative oder Ergänzung zu ihren Berufen suchen: „Kommen Sie zu uns, werden Sie Nachwuchs-Trainerin oder -Trainer beim SC Mautern!“

Interessierte erwartet ein familiäres Umfeld, gemeinsame Freizeitaktivitäten und viele - überwiegend - positive Emotionen. Trainiert wird ein- bis dreimal pro Woche, dazu kommen - meist an den Wochenenden in den Frühlings- und Herbstmonaten - Freundschafts- oder Meisterschaftsspiele. Jenen, die sich für eine längerfristige Trainertätigkeit entscheiden, finanziert der Verein eine professionelle Ausbildung zur Jugendtrainerin bzw. zum Jugendtrainer. Stadler abschließend: „Man bekommt vor allem menschlich betrachtet viel mehr zurück als man investiert.“ Wer also dazu beitragen möchte, dass Kinder und Jugendliche mehr Zeit auf dem echten als auf dem virtuellen Rasen verbringen, ist beim Nachwuchs des SC Mautern perfekt aufgehoben.

Kontakt für Interessierte: 
alexander.stadler@a1.net
Tel.: 0664/912 12 12
Website des SC Mautern

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen