Sportakrobatinnen
Erfolgreiche Generalprobe für die Europameisterschaft

unten Emily Schramek, oben Emma Dolleschka
7Bilder
  • unten Emily Schramek, oben Emma Dolleschka
  • Foto: Union Sportakrobatik Krems
  • hochgeladen von Simone Göls

Gestärkt mit Selbstbewusstsein, neuen Erfahrungen und guten Platzierungen beendeten die Sportakrobatinnen des Leistungszentrums Krems den Int. Acro Cup in Lissabon.
Florentina Gruber, Katharina Heiss und Divna Heiss starteten beim Acro World Cup und belegten dort mit zwei sauberen Küren den 7. Gesamtrang.
Besonders erfolgreich waren Emily Schramek und Emma Dolleschka die in der Klasse Senior mit großem Abstand die Goldmedaille erkämpften.
In der Klasse Junioren Damengruppen freuten sich Denise Jascha, Kerstin Schober und Ella Stiglitz über den 3. Platz in der Qualifikation und den 4. Platz im Finale.
Katharina Gallauner und Julia Topf, die in der Klasse Age Group 1 ihr Können zeigten, sicherten sich ebenfalls einen guten 4. Platz.
Annika Reif, Lena Ulrich und Jimena Wagensonner konnten sich leider nicht fürs Finale qualifizieren, erreichten aber in der Quali in einem starken Teilnehmerfeld den 9. Platz.
„Wir sind mit den Leistungen sehr zufrieden. Die Generalprobe für die EM, die Ende Oktober in Israel stattfindet, hat gut geklappt. Durch das harte Training in den letzten Wochen sind auch international Finaleinzüge mehr als möglich“, zeigte sich Trainerin Veronika Speer zuversichtlich.

Autor:

Simone Göls aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen