Zwei Stockerlplätze für Triteam Krems

4Bilder

Bei angenehmen Plusgraden, jedoch bei Gegenwind ging der heurige Crosslauf in St. Pölten über die Runde. Es waren vier Runden (insg. 6,2 km) auf Schotter, Wiese und teilweise tiefem Boden rund um den Ratzersdorfer See zu absolvieren. Vom Triteam Krems waren zwei Damen, Julia Fedrizzi und Elke Schiebl, und von den Youngsters Jan Schiebl am Start. Julia Fedrizzi konnte nach einem zweiten Platz in Krems einen wichtigen dritten Platz in der W 20 in Richtung Gesamtcupwertung erzielen. Trotz hohem sportlichen Trainingspensum konnte sie die 6,2 km in 0:27:02,6 bewältigen. Elke Schiebl belegte nach einem Sieg in Krems den zweiten Rang in der W 50. Für die Strecke benötigte sie 0:31:04,1. Jan Schiebl (MU 20) war wieder das Glück nicht hold. Nach einem vierten Platz in Krems wartete auch heute wieder die „Blecherne“ für ihn. Er schaffte die 6,2 km in 0:25:32,0. Mannschaftlich ein erfreuliches Ergebnis!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen