Zweitschnellste Dame beim Kremser Crosslauf kommt vom TriteamKrems

Die Veranstalter des Crosslaufes
8Bilder
  • Die Veranstalter des Crosslaufes
  • hochgeladen von van Veen

Triteam Ladys wieder ganz vorne.

Traditionell beginnt das läuferische Jahr mit dem Crosslauf in Krems, ausgerichtet vom Team2Run und dem TriteamKrems. Das TriteamKrems war nicht nur Mitorganisator des Laufbewerbs, auch die Athleten des Vereins nahmen in einer großen Anzahl teil. Bei herrlich winterlichem Wetter ließen es vor allem die Triteam Ladys auf der BMX-Bahn in der Kremser Au neben der Offizierslacke ganz schön "krachen".  Zweitschnellste in ihrer AK (W20) und im Damengesamtklassement war wieder einmal Julia Fedrizzi. Für die 5 500 m benötigte sie 00:23:26,20. Barbara Kiener absolvierte die drei Runden in 00:25:53,89 und musste sich in der W30 Damenklasse nur einer Läuferin geschlagen geben. Elke Schiebl war einmal mehr eine Klasse für sich und konnte die W50 mit einer Zeit von 00:26:13.75 für sich entscheiden. Willis Haiderer-Pils (00:39:31,57) durfte den guten zweiten Platz in der W60 Klasse für sich verzeichnen, obwohl ihr die Streckenverhältnisse (fast) alles abverlangten. Die männlichen Athleten des TriteamKrems rundeten das souveräne Ergebnisse ab: Andreas Grubmüller wurde mit 00:22:42,80 in der M20 Altersklasse 8. und Jan Schiebl (MU 20) benötigte 00:23:10,56 und schrammte mit einem vierten Platz knapp am Podest vorbei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen