Landesrat zu Besuch
Fleischer und Wirte: Eine Symbiose

Laurent Amon – Gasthaus Jell, Christoph Höllerschmid-Haslinger – Betriebsleiter Höllerschmid, Jochen Danninger ˗ Tourismuslandesrat Niederösterreich
2Bilder
  • Laurent Amon – Gasthaus Jell, Christoph Höllerschmid-Haslinger – Betriebsleiter Höllerschmid, Jochen Danninger ˗ Tourismuslandesrat Niederösterreich
  • Foto: NLK Pfeiffer
  • hochgeladen von Simone Göls

Niederösterreich bietet die besten Voraussetzungen für die Produktion vieler hochwertiger Grundprodukte, die als Basis für die heimische Gastronomie dienen. Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit werden hier groß geschrieben.

BEZIRK KREMS. Wie wichtig die Produzenten, insbesondere auch die regionalen Fleischhauer, für die Niederösterreichische Wirtshauskultur sind, weiß Tourismuslandesrat Jochen Danninger, der sich vor Ort ein Bild macht.

Landesrat bei Höllerschmid

Tourismuslandesrat Jochen Danninger war zu Besuch beim Familienunternehmen Höllerschmid in Walkersdorf. Die Fleischbank im Bezirk Krems-Land liefert Qualitätsfleisch aus Österreich und ist seit vielen Jahren wichtiger Partner der Niederösterreichischen Wirtshauskultur. Hochwertig verarbeitete Naturprodukte zählen zum Handwerk von Manfred und Monika Höllerschmid, die den modernen Betrieb mit viel Engagement führen. „Vom Rohprodukt über die regionale Verarbeitung bis hin zur Präsentation auf dem Teller der Gäste ist es ein weiter Weg, der aber im besten Fall innerhalb der Region beschritten wird. Je besser Fleischer und Wirte zusammenarbeiten, desto mehr honorieren dies unsere Gäste, die eine regionale Produktion zu schätzen wissen.“, betont Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

Wirtshauskultur

Christoph Höllerschmid-Haslinger, Betriebsleiter, ergänzt: „Durch die Niederösterreichische Wirtshauskultur ist es gelungen, unser Netzwerk zu erweitern und somit auch neue Kunden zu gewinnen. Die kürzeren Wege führen für alle Beteiligten zu einer Win-Win-Situation.“

Das Gasthaus Jell in der Kremser Altstadt ist für seine qualitätsvollen Speisen bekannt. Juniorchef Laurent Amon, der die Klassiker der Wirtshausküche immer wieder neu interpretiert, hat erst heuer das Zepter im Traditionsgasthaus aus dem 16. Jahrhundert übernommen: „Gerade wir Wirte waren in den letzten Monaten in einer extrem herausfordernden Situation. Unser oberstes Ziel jedoch, nämlich Top-Produkte aus der Region auf die Teller der Gäste zu zaubern ist nach wie vor gleich geblieben.“

Nähere Informationen zur Niederösterreichischen Wirtshauskultur finden Interessierte unter: www.wirtshauskultur.at

Laurent Amon – Gasthaus Jell, Christoph Höllerschmid-Haslinger – Betriebsleiter Höllerschmid, Jochen Danninger ˗ Tourismuslandesrat Niederösterreich
Christoph Höllerschmid-Haslinger – Betriebsleiter Höllerschmid, Jochen Danninger ˗ Tourismuslandesrat Niederösterreich, Laurent Amon – Gasthaus Jell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen