Innovation im Hofbräu: Bargeldlos selbst Bier zapfen

Hofbräu-Hausherr Othmar Seidl präsentiert die neue Hofbräu-Karte, mit der man am Bierbrunnen im Brauhaus selbst bargeldlos Bier zapfen kann.
5Bilder
  • Hofbräu-Hausherr Othmar Seidl präsentiert die neue Hofbräu-Karte, mit der man am Bierbrunnen im Brauhaus selbst bargeldlos Bier zapfen kann.
  • hochgeladen von Manfred Kellner

In bester bayrischer Bier-Tradition kann man im Kremser Hofbräu am Steinertor nicht nur im Biergarten bedient werden, sondern sich auch seine Getränke und Schmankerl selbst holen.

KREMS (mk) Das Neueste beim Hofbräu am Steinertor: Mit der neuen Hofbräu-Karte kann man sich jetzt sogar sein Bier am Bierbrunnen des Hauses selbst zapfen – bargeldlos! Hofbräu-Hausherr Othmar Seidl: „So etwas gibt es zum allerersten Mal überhaupt!“

Die neue Card im Scheckkartenformat kann man im Hofbräu am Steinertor bekommen und mit einem Geldbetrag eigener Wahl aufladen lassen. Mit ihr kommt man dann einfach und schnell an sein selbstgezapftes, frisches Bier: Bierkrug auswählen und gegebenenfalls noch einmal kurz spülen; Karte vor den Sensor halten; Biermenge auswählen – eine oder eine halbe Maß; der Betrag wird von der Karte abgebucht; und schon läuft das Bier in den Krug. Seidl: „Da kommt man ganz schnell an sein Bier – und eine Gaudi ist es oberdrein!“

Bierkrug-Safe für die „Botschafter des Hofbräus“

KREMS (mk) Im Kremser Hofbräuhaus kann man sich seinen eigenen Maßkrug sichern – personalisiert und sicher im Bierkrug-Safe des Hauses direkt neben dem Bierbrunnen aufbewahrt. Mit einem eigenen Schlüssel kommt man an seinen Krug. Hofbräu-Eigentümer Othmar Seidl: „Die Mieter eines Bierkrug-Safeplatzes sind für uns ‚Botschafter des Hauses“, die über eine Hofbräu-Karte verfügen und übers Jahr unsere besondere Aufmerksamkeit genießen.“ Der Preis für den Bierkrug-Safeplatz pro Jahr steht noch nicht fest. Fix ist aber, dass ein Großteil der Miete, die hierbei zusammen kommt, wird in der Adventszeit für einen wohltätigen Zweck gespendet.

KREMS (mk) Hofbräu-Hausherr Othmar Seidl zeigt, wie man am Bierbrunnen bargeldlos ein selbstgezapftes frisches Bier bekommt.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen