Langenlois: Weinchampions 2018 sind gekürt

Die Langenloiser Weinchampions 2018.
18Bilder

Die besten Grünen Veltliner, Rieslinge und Gelben Muskateller des Jahrgangs 2017 wurden jetzt in Langenlois ausgezeichnet.

LANGENLOIS (mk) In festlicher Atmosphäre wurden am Donnerstag, 26. April 2018, im Arkadensaal der Wein- und Gartenstadt die „Langenloiser Weinchampions 2018“ ausgezeichnet. Erstmals in seiner neuen Funktion bei einer solchen Veranstaltung: HaraldLeopold als Bürgermeister von Langenlois. Er überreichte bei seinem ersten offiziellen Auftritt die Urkunden mit dem Titel „Langenloiser Weinchampion“ an die Siegerwinzer: an den Winzerhof Sax, an das Weingut Rabl, an das Weingut Baumgartner, an das Weingut Christoph Edelbauer und an das Weingut am Berg – Ludwig und Michael Gruber.

Viele Weinfreunde und prominente Ehrengäste waren dabei – darunter Bezirkshauptmann-Stellvertreter Dominik Lappel, Theaterfest-Niederösterreich-Obmann Werner Auer, Militärkapellmeister Oberstleutnant Adolf Obendrauf, Kultur-Langenlois-Geschäftsführer Robert Stadler und Ursin-Haus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz. Das Duo Harald Haslinger am Saxophon und Uli Datler am Klavier sorgten für die passende musikalische Umrahmung. Und eine exzellente kulinarische „Unterlage“ stellte das „Café & Wein“ bereit - in Form eines "Flying Dinners".

"Verkostungsmarathon"

160 eingereichte Proben von Weißweinen aus Langenlois, Zöbing, Gobelsburg, Reith, Mittelberg und Schiltern standen in einem „Vorverkostungsmarathon“ – so Wolfgang Schwarz – auf dem Prüfstand, organisiert vom Weinbauverein Langenlois. Bei der Einteilung der Kategorien wurden neue Wege eingeschlagen. Dazu Günther Brandl, Obmann des Bezirksweinbauverbandes Kamptal: „Ganz im Stile des international gelernten Appellationssystems setzt man beim Kamptal-DAC auf ein dreistufiges Herkunftssystem, eingeteilt in Gebiet, Ort und Riede.“. Der Weinbauverein Langenlois setzte hier an und ließ Grüne Veltliner und Rieslinge als Gebiets- und Ortswein verkosten. Die fünfte Gruppe ist den Muskateller-Weinen gewidmet. „Gerade jetzt im Frühling und Sommer ist der fruchtige Muskateller ein beliebter Wein“, so Kostleiter Christian Nastl.

Bei einer Vorkost wurden 35 Weine für die Hauptkost nominiert. Dort haben dann Sommeliers, Gastronomen, Weinexperten und Weinkenner das Endergebnis ermittelt.„Die Verkostung verlief wieder auf einem sehr hohen Niveau, die Bewertungen der Jury deuten auf einen exzellenten Jahrgang“, betonte Erich Kroneder, Obmann des Weinbauvereins Langenlois. Im Herbst erfolgt dann als weiterer Höhepunkt des Weinjahres die Prämierungen der Riedenweine sowie der Chardonnays und der Rotweine.

Die Champions

Und das sind die „Top-Weine Frühling“ aus Österreichs größter Weinstadt:
> Grüner Veltliner Kamptal-dac 2017, Ab-Hof-Preis 7,00 Euro, Winzerhof Sax, Langenlois (Kategorie Grüner Veltliner Gebietswein);
> Grüner Veltliner Langenlois Kamptal-dac 2017, Ab-Hof-Preis 6,80 Euro, Weingut Rabl, Langenlois (Kategorie Grüner Veltliner Ortswein);
> Riesling Romy Kamptal-dac 2017 Ab-Hof-Preis 9,50 Euro, Weingut Baumgartner, Zöbing (Kategorie Riesling Gebietswein);
> Riesling Langenlois Kamptal-dac 2017, Ab-Hof-Preis 12,00 Euro, Weingut Christoph Edelbauer, Langenlois (Kategorie Riesling Ortswein);
> Gelber Muskateller Mittelberg 2017 Ab-Hof-Preis 8,50 Euro, Weingut am Berg – Ludwig & Michael Gruber, Mittelberg (Kategorie Muskateller, Muskat Ottonel).

Die Siegerweine sind in den Weingütern und in der Vinothek Ursin Haus zu Ab-Hof-Preisen erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen