Wohnen im Waldviertel
Neue Wohnbauten in Lichtenau übergeben

Bürgermeister Andreas Pichler (Lichtenau), Mieterin „Junges Wohnen“ Nirvana Eichhorn, Landesrat Martin Eichtinger, Mieterin „Betreutes Wohnen“ Emma Gerstl, Oliver Hruby, WETgruppe, Doris Lintner, WETgruppe
2Bilder
  • Bürgermeister Andreas Pichler (Lichtenau), Mieterin „Junges Wohnen“ Nirvana Eichhorn, Landesrat Martin Eichtinger, Mieterin „Betreutes Wohnen“ Emma Gerstl, Oliver Hruby, WETgruppe, Doris Lintner, WETgruppe
  • Foto: NLK Filzwieser
  • hochgeladen von Simone Göls

Ende Juni wurde ein nach modernen ökologischen Standards errichtetes Wohnhaus
in Lichtenau übergeben.

LICHTENAU. Im südlichen Waldviertel, zwischen Zwettl und Krems, beherbergt die Marktgemeinde Lichtenau eine Wohnhausanlage mit 14 geförderten Mietwohnungen. Acht Einheiten davon laufen unter dem Fördermodell „Junges Wohnen“, sechs davon werden für „Betreutes Wohnen“ errichtet.

Für die Realisierung der Anlage ist die WETgruppe – der größte gemeinnützige Bauträger des Land Niederösterreichs – verantwortlich. Sie hat die attraktiven Wohnungen, die jeweils etwa 54 Quadratmeter groß und entweder mit Balkon, Loggia, Dach-/Eigengarten oder Terrassen ausgestattet sind, mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung finanziert.

Niedrigenergiebauweise

Ganz im Sinne von Effizienz und Nachhaltigkeit wurde das Wohnhaus in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung und Fußbodenheizung nach modernen ökologischen Standards errichtet. Diese Maßnahmen schonen nicht nur die Umwelt, sondern sorgen auch für ein gesundes Raumklima.

Die Wohnhausanlage, die vom Architektenbüro Mang aus Furth-Palt geplant wurde, punktet zudem mit der idyllischen Umgebung, in die sie eingebettet ist. Lichtenau liegt inmitten einer abwechslungsreichen Kulturlandschaft, die aus 18 Orten besteht und zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wunderschöne Wander- und Fahrradwege sowie Freizeiteinrichtungen bietet.

„Der gemeinnützige Wohnbau ist eine tragende Säule für die Konjunktur. Dadurch wird in Niederösterreich ein Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro ausgelöst und wir sichern 30.000 Jobs ab“, so Landesrat Martin Eichtinger und veranschaulicht: „Mehr als 7.000 heimische Zulieferfirmen können dadurch beauftragt werden und sorgen für einen kräftigen Impuls für die heimische Wirtschaft.“

Am 23. Juni wurde das Wohnobjekt Lichtenau Nr. 136 im Beisein von Landesrat Martin Eichinger (in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner) feierlich übergeben.

Die Wohnungen werden gefördert in Miete vergeben. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die 
WETgruppe | WET (Büro Mödling), Tel.: 02236/44 800-0, wohnen@wet.at, www.wet.at

Bürgermeister Andreas Pichler (Lichtenau), Mieterin „Junges Wohnen“ Nirvana Eichhorn, Landesrat Martin Eichtinger, Mieterin „Betreutes Wohnen“ Emma Gerstl, Oliver Hruby, WETgruppe, Doris Lintner, WETgruppe

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Faschingsgilde
LALO hat wieder gespendet – die Best of Show im August wird auf 2021 verschoben

Die Zöbingerin Andrea Spielauer ist kurz vor ihrem 40. Geburtstag überraschend verstorben. ZÖBING. Ehemann Alexander organisiert nun mit tatkräftiger Hilfe seiner beiden Töchter (14 und 17 Jahre) den Familienalltag. Die Langenloiser Faschingsgilde LALO hat sich ja seit 30 Jahren zum Ziel gesetzt, nicht nur zu unterhalten, sondern auch in Not geratene LangenloiserInnen zu unterstützen. Deshalb haben Kassier Thomas Nastl und Präsident Wolfgang Almstädter vor kurzem einen Scheck über 2.000...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen