Wissenschaft

Im Dienste der Nachhaltigkeit: Ursula Schneider, Petra Bohuslav und Alfred Teischinger.
4Bilder
  • Im Dienste der Nachhaltigkeit: Ursula Schneider, Petra Bohuslav und Alfred Teischinger.
  • Foto: Burger
  • hochgeladen von Simone Göls

KREMS (sg). Ein Schiff voller Wissenschaft macht zum dritten Mal Halt in Krems. Mit an Bord: Eine Ausstellung, die spielerisch aufschluss über Nachhaltigkeit und Demografie gibt. "Ohne pädagogisch die große Keule zu schwingen", wie Stefan Bernhardt vom FWF Wissenschaftsfond und Partner der deutschen MS Wissenschaft beschreibt.
Landesrätin Petra Bohuslav nutzte die Gelegenheit, um einen Blick in die blaugelben Labors frei zu geben. "Forschung ist oft nicht transparent, sondern weit weg vom Menschen", bedauert die Wirschaftslandesrätin, schließlich sei Krems einer jener Technopole, in denen Wirtschaft, Industrie und Forschung ganz eng zusammenarbeiten. Innovationen in puncto künstlicher Knorpel oder Dyalyse werden in Kremser Labors hervorgebracht.
Aber auch andere interessante Ergebnisse der Nachhaltigkeitsforschung holte Bohuslav auf die MS Wissenschaft. "Weltweit wird mehr Holz als Baustoff eingesetzt als Stahl, Aluminium, Zement und Glas zusammen", gab Boku Professor Alfred Teischinger zu bedenken, "der Baum ist die erfolgreichste Pflanze auf Erden. Daher ist es auch möglich, daraus Bauwerke mit 140 Metern Höhe daraus zu errichten." Das Institut für Holztechnologie und nachwachsende Rohstoffe am Standort Tulln sieht es daher als seine Aufgabe, grundlegendes Wissen zum Thema Holz zu erarbeiten und neue Verarbeitungstechnologien zu erforschen.
Architektin Ursula Schneider vom Leuchtturmprojekt Gugler (Greenmedia Campus Melk) beschäftigt sich mit der Planung und Realisierung von ganzheitlich nachhaltigen Gebäudekomplexen. Das Team, das in einem integralen Plaungsteam arbeitet und intensiv forscht, arbeitet derzeit an Plusenergiegebäuden, also 100 Prozent kreislauffähigen Gebäuden in unterschiedlichen Klimazonen. Eines nahm Schneider von weltweiter Bautätigkeit mit: "Wir leben hier in Mitteleuropa in einer sehr priviligierten Klimazone." Etwas Winter, etwas Sommer und dazwischen mildes Klima- das käme dem Bauen besser entgegen, als extremes Klima.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
2 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen